Land­kreis ERH: Spen­den­ak­tio­nen Hoch­was­ser 2021 – Land­kreis ruft zur Unter­stüt­zung für Hoch­was­ser-Betrof­fe­ne auf

Über­flu­te­te Orts­tei­le, voll­ge­lau­fe­ne Kel­ler: Das Jahr­hun­dert-Hoch­was­ser mit einem Pegel von über sechs Metern hat die Gebie­te im und um den Aisch­grund beson­ders getrof­fen. Die Stadt Höchstadt a. d. Aisch und die Gemein­de Adels­dorf haben Spen­den­ak­tio­nen für Betrof­fe­ne des Hoch­was­sers initi­iert. Der Land­kreis Erlan­gen-Höchstadt ruft zur Betei­li­gung auf. Der Ertrag aus den ein­ge­hen­den Spen­den soll beson­ders betrof­fe­nen Insti­tu­tio­nen, Pri­vat­per­so­nen und Land­wir­ten schnell und unbü­ro­kra­tisch zugu­te­kom­men. Land­rat Alex­an­der Tritt­hart betont, dass der Land­kreis bei der Bewäl­ti­gung der Hoch­was­ser­la­ge zusam­men­hält: „Eini­ge haben durch das Hoch­was­ser einen mate­ri­el­len, finan­zi­el­len Scha­den erlit­ten. Ich freue mich, wenn sich bei den Spen­den­ak­tio­nen Bür­ge­rin­nen und Bür­ger aus dem gesam­ten Land­kreis ein­brin­gen.“ Tritt­hart hat sich am ver­gan­ge­nen Wochen­en­de in den Hoch­was­ser-Gebie­ten selbst ein Bild vor Ort gemacht. Die gro­ße Hilfs­be­reit­schaft ehren­amt­li­cher und spon­ta­ner Hel­fe­rin­nen und Hel­fern sei nach mona­te­lan­gem Abstand­hal­ten ein beson­de­res Zei­chen der Menschlichkeit.

„Höchstadt hilft! Hoch­was­ser 2021“

Spen­den sind unkom­pli­ziert über das Por­tal der Stadt und Kreis­spar­kas­se Erlan­gen Höchstadt Her­zo­gen­au­rach (EHH) unter

https://​spar​kas​se​-erlan​gen​.enga​ge​ment​por​tal​.de/​p​r​o​j​e​c​t​s​/​9​7​544 mög­lich. Wer den gewünsch­ten Betrag lie­ber über­wei­sen möch­te, kann dies ger­ne mit dem Ver­wen­dungs­zweck „Höchstadt hilft – Hoch­was­ser 2021” an eines der Kon­ten der Stadt Höchstadt a. d. Aisch ver­an­las­sen: Bei der Spar­kas­se EHH, IBAN DE82 7635 0000 0430 0067 00, oder bei der VR-Bank, IBAN DE35 7636 0033 0003 5185 07.

„Hoch­was­ser­hil­fe 2021“ der Gemein­de Adelsdorf

Wer Betrof­fe­nen in Adels­dorf hel­fen möch­te, kann sich mit einer Spen­de unter dem Ver­wen­dungs­zweck „Hoch­was­ser­hil­fe 2021“ an eine der bei­den Kon­ten der Gemein­de Adels­dorf betei­li­gen. Dies ist über die Gemein­de-Kon­ten, Stadt- und Kreis­spar­kas­se EHH, IBAN DE76 7635 0000 0430 1520 17, oder VR Bank EHH eG, IBAN DE46 7636 0033 0003 2021 86, möglich.

Hil­fe für Betroffene

Höchstadt: Wer Hil­fe benö­tigt, kann einen Antrag auf Unter­stüt­zung via For­mu­lar unter https://​www​.hoech​stadt​.de/ aus­fül­len und bei der Stadt Höchstadt einreichen.

Adels­dorf: Betrof­fe­ne kön­nen sich per E‑Mail an gemeinde@​adelsdorf.​de oder tele­fo­nisch an das Bür­ger­te­le­fon unter 09195 9432 555 wen­den. Die­ses ist zu den Öff­nungs­zei­ten des Rat­hau­ses besetzt. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen gibt es unter https://​www​.adels​dorf​.de/.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.