In Gold­kro­nach wird ab sofort mit Son­nen­kraft Metall bearbeitet

Neue E.ON Solar-Anla­ge bei hbk metell­be­ar­bei­tung in Goldkronach

Gemein­sam mit dem Unter­neh­men hbk metall­be­ar­bei­tung hat E.ON Ener­gie Deutsch­land eine neue Pho­to­vol­ta­ik-Dach­an­la­ge mit einer Lei­stung von 686 Kilo­watt­peak im ober­frän­ki­schen Gold­kro­nach in Betrieb genom­men. Auf einer Flä­che von etwa 5.000 Qua­drat­me­tern erzeu­gen jetzt rund 2.000 Modu­le kli­ma­freund­li­chen Strom und ver­mei­den damit rund 240 Ton­nen CO2 jähr­lich. Der grü­ne Strom, den die Solar-Anla­ge pro­du­ziert, deckt rund 60 Pro­zent des Fir­men-Eigen­ver­brauchs. Den Rest speist das Unter­neh­men ins öffent­li­che Netz ein. Die Fir­ma hbk metall­be­ar­bei­tung will die neu­ge­won­ne­ne grü­ne Ener­gie vor allem zur Ener­gie­ver­sor­gung ihrer Pro­duk­ti­on nut­zen. Im Rah­men einer Fei­er zur Inbe­trieb­nah­me der Pho­to­vol­ta­ik-Anla­ge am Don­ners­tag, 15.07.2021, konn­ten sich inter­es­sier­te Unter­neh­men auch zu Pho­to­vol­ta­ik-Anla­gen von E.ON informieren.

Grüner Strom aus der Sonne – die neue E.ON Solar-Anlage der hbk metallbearbeitung gmbh in Goldkronach. Foto: E.ON

Grü­ner Strom aus der Son­ne – die neue E.ON Solar-Anla­ge der hbk metall­be­ar­bei­tung gmbh in Gold­kro­nach. Foto: E.ON

Mar­kus Söll­ner, kauf­män­ni­scher Lei­ter von hbk metall­be­ar­bei­tung, erklärt anläss­lich der Fer­tig­stel­lung: „Mit der neu­en Pho­to­vol­ta­ik-Anla­ge kön­nen wir zum Kli­ma­schutz bei­tra­gen, Strom­ko­sten sen­ken und unser Unter­neh­men fit für die Zukunft machen. Die Anla­ge ist für uns eine sinn­vol­le und loh­nen­de Inve­sti­ti­on, des­halb wer­den wir auch wei­te­re Wer­ke unse­res Fir­men­ver­bunds mit Solar-Modu­len aus­stat­ten. Die näch­ste Anla­ge für die Fir­ma Tech­no­Ker GmbH in Küps ist bereits bei E.ON beauftragt.“

Rolf Hei­er­mann, bei E.ON Ener­gie Deutsch­land Ver­triebs­lei­ter für Nord­bay­ern, ergänzt: „Wir bei E.ON freu­en uns, dass wir den Fir­men­ver­bund hbk metall­be­ar­bei­tung und damit auch die Regi­on Bay­reuth mit dem Bau der Pho­to­vol­ta­ik-Anla­ge bei ihrem enga­gier­ten Ein­satz für den Kli­ma­schutz bei gleich­zei­ti­ger Kosten­op­ti­mie­rung unter­stüt­zen kön­nen. E.ON baut deutsch­land­weit immer mehr dezen­tra­le Pho­to­vol­ta­ik-Lösun­gen für Pri­vat- und Geschäfts­kun­den sowie für Inve­sto­ren. Damit för­dern wir aktiv die Ener­gie­wen­de, die für eine zukunfts­fä­hi­ge Wirt­schaft uner­läss­lich ist.”

E.ON plant, instal­liert, war­tet und betreut deutsch­land­weit Pho­to­vol­ta­ik-Anla­gen für Pri­vat- und Geschäfts­kun­den und über­nimmt dank lang­jäh­ri­ger Exper­ti­se die kom­plet­te Abwicklung.

Über hbk metallbearbeitung:

Die hbk metall­be­ar­bei­tung gmbh ist ein metall­ver­ar­bei­ten­des Unter­neh­men im ober­frän­ki­schen Gold­kro­nach. Der Anspruch des mit­tel­stän­di­schen Fami­li­en­be­triebs sind Pro­duk­te nach höch­sten Qua­li­täts­stan­dards. Mit neue­ster Tech­no­lo­gie und der Sorg­falt eines hand­werk­li­chen Tra­di­ti­ons­be­triebs avan­ciert die hbk metall­be­ar­bei­tung gmbh zu einem der modern­sten Unter­neh­men der süd­deut­schen Metall­be­ar­bei­tungs­in­du­strie. Durch inno­va­ti­ve Ideen und fort­schritt­li­cher Maschi­nen­tech­no­lo­gie ent­wickelt sie sich zu einem füh­ren­den Unter­neh­men der Indu­strie 4.0.

Über E.ON Ener­gie Deutschland:

Die E.ON Ener­gie Deutsch­land GmbH ist ein bun­des­weit füh­ren­des Ener­gie­un­ter­neh­men und Dach­ge­sell­schaft des E.ON Ver­triebs in Deutsch­land. Rund 6.000 Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­ter sor­gen für die zuver­läs­si­ge Ver­sor­gung mit Strom und Erd­gas zu fai­ren Prei­sen – mit einem mehr­fach aus­ge­zeich­ne­ten Kun­den­ser­vice. Mit unse­ren Ener­gie­lö­sun­gen zu Pho­to­vol­ta­ik, Ener­gie­spei­chern, Elek­tro­mo­bi­li­tät, Smart Metern, Ener­gie­checks und Effi­zi­enz­maß­nah­men sind wir der Anbie­ter für eine zuneh­mend dezen­tra­le, öko­lo­gi­sche und digi­ta­le Energiewelt.

Die Ver­triebs­grup­pe, zu der die E.ON Ener­gie Dia­log GmbH, die E WIE EIN­FACH GmbH, die epri­mo GmbH sowie wei­te­re regio­nal ver­an­ker­te Ener­gie­ver­sor­gungs­un­ter­neh­men gehö­ren, hat zahl­rei­che Stand­or­te im gan­zen Bun­des­ge­biet. Haupt­sitz ist Mün­chen. Unse­re rund 14 Mil­lio­nen Privat‑, Geschäfts- und Indu­strie­kun­den pro­fi­tie­ren damit sowohl von den Stär­ken des Kon­zern­ver­bunds als auch von der regio­na­len Prä­senz vor Ort. Die E.ON Ener­gie Deutsch­land GmbH ist ein Unter­neh­men der E.ON SE.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.