Hei­li­gen­stadt: Abkoch­ge­bot für Trink­was­ser der Tief­brun­nen I und II

Wich­ti­ge Mit­tei­lung an alle Haushalte!

Das Trink­was­ser der Tief­brun­nen I und II weist bak­te­ri­el­le Ver­un­rei­ni­gun­gen auf. Es wur­de daher ein Abkoch­ge­bot für nach­fol­gen­de Orts­tei­le und Stra­ßen­zü­ge des Mark­tes Hei­li­gen­stadt i. Ofr. erlassen:

  • Tra­in­dorf
  • Zog­gen­dorf
  • Burg­grub
  • Ober­lein­lei­ter
  • Tie­fen­pölz
  • Lin­dach
  • Her­zo­gen­reuth
  • Geisdorf

In Hei­li­gen­stadt sind fol­gen­de Stra­ßen­zü­ge betroffen:

  • Päch­tels­lei­te
  • Raiff­ei­sen­stra­ße
  • Wisch­berg­stra­ße
  • Am Park
  • Am Fried­hof
  • Stei­nig­stra­ße
  • Spitz­äcker
  • Win­kel­lei­te
  • Fasa­nen­weg
  • Stein­weg
  • Haupt­stra­ße
  • Grei­fen­stein­stra­ße (Hs​.Nr. 3,5,7,8)
  • Müh­len­gas­se
  • Müh­len­steg
  • Gründ­lein I und II
  • Hel­muth-Schatz­ler-Stra­ße
  • Unte­res Gewand
  • Brun­nen­weg
  • Schätz­wald­weg
  • Turm­gas­se
  • Markt­platz
  • Hin­te­rer Steinig
  • Sport­platz­stra­ße
  • Hel­le­bar­de

Fol­gen­de Anwei­sun­gen sind zu beachten:

  • Trin­ken Sie Lei­tungs­was­ser nur abgekocht
  • Las­sen Sie das Was­ser ein­ma­lig spru­delnd auf­ko­chen und dann lang­sam über min­de­stens 10 Minu­ten abküh­len. Die Ver­wen­dung eines Was­ser­ko­chers ist aus prak­ti­schen Grün­den zu empfehlen.
  • Neh­men Sie für die Zube­rei­tung von Nah­rung, zum Zäh­ne­put­zen und zum Rei­ni­gen offe­ner Wun­den aus­schließ­lich abge­koch­tes Leitungswasser.
  • Sie kön­nen das Lei­tungs­was­ser für die Toi­let­ten­spü­lung und ande­re Zwecke ohne Ein­schrän­kun­gen nutzen.

Erst nach Vor­lie­gen ein­wand­frei­er Unter­su­chungs­er­geb­nis­se kann die Abkoch­an­ord­nung wie­der auf­ge­ho­ben wer­den. Wir wer­den Sie umge­hend wie­der informieren.

Gleich­zei­tig wird ab sofort das Trink­was­ser gechlort!

Bei Fra­gen wen­den Sie sich bit­te an fol­gen­de Tele­fonn­nu­mer: 09198–9299-23

Bit­te geben Sie die Infor­ma­ti­on auch an Ihre Mit­be­woh­ner und Nach­barn weiter!

Ste­fan Reichold,
1. Bür­ger­mei­ster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.