Bay­reu­ther För­der­ver­ein Wil­hel­mi­nen­aue e.V. ver­an­stal­tet Modell­füh­rung am Modell St. Geor­gen und Andacht im Oratorium

Symbolbild Kirche

Für den Sonn­tag­nach­mit­tag (18.7.2021) lädt der För­der­ver­ein Wil­hel­mi­nen­aue wie­der ein zu sei­nem monat­li­chen Pro­gramm. Um 16.00 Uhr führt Dr. Alex­an­der Wild fach­kun­dig durch das Modell der barocken Stadt „Sankt Geor­gen am See“. Die Minia­tur­stadt am Ein­gang zur Albrecht-Dürer-Stra­ße erzählt von den ehr­gei­zi­gen Bau­plä­nen des Erb­prin­zen Georg Wil­helm, von Thea­ter­auf­füh­run­gen lan­ge vor dem Mark­gräf­li­chen Opern­haus und natür­lich von den See­schlach­ten auf dem Bran­den­bur­ger Weiher.

Die Andacht im Ora­to­ri­um um 17.00 Uhr hält Pfar­rer Frie­der Jeh­nes von der Kir­chen­ge­mein­de St. Georgen

Die sind Abstands­re­geln ein­zu­hal­ten, die Zahl der Plät­ze im Ora­to­ri­um ist reduziert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.