Arzt­netz „Unter­neh­mung Gesund­heit Fran­ken“ – UGeF – Forch­heim für her­vor­ra­gen­de Qua­li­tät ausgezeichnet

Die AOK Bay­ern setzt sich seit Jah­ren für eine noch bes­se­re ärzt­li­che Ver­sor­gung in der Regi­on ein. Im Rah­men des AOK-Pro­jek­tes „Qua­li­tät in Arzt­net­zen – Trans­pa­renz mit Rou­ti­ne­da­ten“, kurz QuA­TRo, konn­te die größ­te Kran­ken­kas­se im Frei­staat jetzt das Arzt­netz „Unter­neh­mung Gesund­heit Fran­ken“ –(UGeF) Forch­heim für das beson­de­re Enga­ge­ment für eine bes­se­re Ver­sor­gungs­qua­li­tät in der medi­zi­ni­schen Behand­lung sei­ner Pati­en­ten auszeichnen.

Bereichsleiter Manfred Fuchs von der AOK-Direktion Bamberg, Elke Striegel - Assisstentin der Geschäftsführung, Dr. med. Joachim Mörsdorf

Bereichs­lei­ter Man­fred Fuchs von der AOK-Direk­ti­on Bam­berg, Elke Strie­gel – Assissten­tin der Geschäfts­füh­rung, Dr. med. Joa­chim Mörsdorf

Aktu­ell betei­li­gen sich ins­ge­samt 43 Arzt­net­ze in neun Bun­des­län­dern am QuA­TRo-Pro­jekt der AOK, das 2013 gestar­tet und seit­dem stän­dig gewach­sen ist. In Bay­ern neh­men 14 Arzt­net­ze dar­an teil.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.