Land­kreis ERH: Müll­ent­sor­gung in den Hochwassergebieten

Son­der­ter­mi­ne für Sperrmüll-Abholung

Der Land­kreis Erlan­gen-Höchstadt bie­tet ver­schie­de­ne Ent­sor­gungs­mög­lich­kei­ten für hoch­was­ser­ge­schä­dig­te Haus­hal­te an.

Für die Stadt Höchstadt, die Gemein­den Grems­dorf, Lon­ner­stadt und Adels­dorf gibt es Son­der­ter­mi­ne für die Sperr­müll-Abho­lung. Am Mitt­woch, 14. Juli, sind noch eini­ge Ter­mi­ne frei. Am Mon­tag, 19. Juli, fin­det die näch­ste Abho­lung statt. Es ist kei­ne Sperr­müll­kar­te für die Abho­lung erfor­der­lich. Bei Inter­es­se reicht ein Anruf beim Land­rats­amt unter der Ruf­num­mer 09193–201760, ‑201761 oder ‑201762 mit Anga­be der Kon­takt­da­ten sowie der unge­fäh­ren Abhol­men­ge. Metall wird am glei­chen Tag extra abge­holt. Pro­blem­ab­fall und Elek­tro­ge­rä­te müs­sen aus­sor­tiert wer­den. Elek­tro­groß­ge­rä­te wer­den am 15.07. oder am 22.07. abge­holt. Auch in die­sem Fall reicht eine tele­fo­ni­sche Anmeldung.

Auch Bür­ge­rin­nen und Bür­ger aus ande­ren Gemein­den, die Sperr­müll auf­grund eines Hoch­was­ser­scha­dens abzu­ho­len haben, kön­nen sich an die ange­ge­be­nen Tele­fon­num­mern wenden.

Dar­über hin­aus kann in die­ser Woche Müll aus dem Hoch­was­ser­be­reich kosten­los an den Wert­stoff­hö­fen im Land­kreis abge­ge­ben wer­den. Bei Bedarf wird die Abfall­wirt­schaft die Abga­be­mög­lich­keit an den Wert­stoff­hö­fen verlängern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.