Bam­berg schickt Grü­ße nach Rodez zum fran­zö­si­schen Nationalfeiertag

logo stadt bamberg
Oberbürgermeister Andreas Starke (r.) mit Christian Teyssedre, Bürgermeister von Rodez, vor der eindrucksvollen Kathedrale von Rodez. Das Bild entstand anlässlich eines Besuchs des Oberbürgermeisters in der französischen Partnerstadt vor zehn Jahren. Foto: Stadt Bamberg

Ober­bür­ger­mei­ster Andre­as Star­ke (r.) mit Chri­sti­an Teyssed­re, Bür­ger­mei­ster von Rodez, vor der ein­drucks­vol­len Kathe­dra­le von Rodez. Das Bild ent­stand anläss­lich eines Besuchs des Ober­bür­ger­mei­sters in der fran­zö­si­schen Part­ner­stadt vor zehn Jah­ren. Foto: Stadt Bamberg

„Bon­ne Féte Natio­na­le“ – zum 14. Juli, dem fran­zö­si­schen Natio­nal­fei­er­tag, gra­tu­liert Ober­bür­ger­mei­ster Andre­as Star­ke Chri­sti­an Teyssed­re, dem Bür­ger­mei­ster von Rodez. Die­ses Datum sym­bo­li­sie­re beson­ders gut die frei­heit­li­chen Wer­te und Errun­gen­schaf­ten, die unser heu­ti­ges Euro­pa prä­gen und sei gleich­zei­tig eine gute Gele­gen­heit, „an den gro­ßen Wert unse­rer über 50 Jah­re andau­ern­den Städ­te­part­ner­schaft zu erin­nern, die ich als wich­ti­gen Mosa­ik­stein im gro­ßen Frie­dens­pro­jekt Euro­pa betrach­te“, schreibt Star­ke. Ihm sei es eine „Her­zens­an­ge­le­gen­heit“, die Freund­schaft zwi­schen den bei­den Städ­ten wei­ter­hin zu vertiefen.

Gefei­ert wird übri­gens auch in Bam­berg. Der Deutsch-Fran­zö­si­sche Club lädt zu Apé­ro, fran­zö­si­schen Chan­sons und frän­ki­scher Kost ein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.