Coburg: Grup­pen­grün­dung Part­ner von depres­si­ven Menschen

Die Kon­takt­stel­le Selbst­hil­fe Coburg sucht noch wei­te­re Betrof­fe­ne, die einen Lebens­part­ner mit Depres­sio­nen haben und sich mit ande­ren aus­tau­schen möchten.

Depres­sio­nen kön­nen einen Men­schen von Grund auf ver­än­dern. Eine zuvor akti­ve, lebens­be­ja­hen­de Per­son, ist plötz­lich nie­der­ge­schla­gen, mut- und antriebs­los und zieht sich zurück. Gemein­sa­me Inter­es­sen, Hob­bys oder Freun­de fal­len weg, Nor­ma­les wie Gesprä­che füh­ren, Auf­ga­ben im Haus­halt über­neh­men, Kin­der­er­zie­hung fin­det nicht mehr statt, die Bezie­hung fin­det nicht mehr statt.

Der Umgang mit einem depres­si­ven Part­ner bringt die mei­sten Men­schen an die Gren­zen ihrer Belast­bar­keit. Zu dem Gefühl, dass man sei­nen Part­ner an die Krank­heit ver­liert, kommt die Unsi­cher­heit: Wie kann ich mei­nem Part­ner hel­fen? Wann soll ich ihn in Ruhe las­sen? Wobei muss ich unter­stüt­zen? Wann muss ich los­las­se, um mich selbst und die gemein­sa­men Kin­der zu schützen?

Fra­gen wie die­se zeh­ren an den Kräf­ten und hin­ter­las­sen ein Gefühl von Hilf­lo­sig­keit, von Wut und Über­for­de­rung. Aber auch Ange­hö­ri­ge müs­sen auf ihre eige­nen Kräf­te und Res­sour­cen ach­ten. Hier kann es hilf­reich sein, sich mit ande­ren Betrof­fe­nen in einer Selbst­hil­fe­grup­pe aus­zu­tau­schen und dort Unter­stüt­zung und Bei­stand zu erhal­ten. Wer sich die­ser neu­en Selbst­hil­fe­grup­pe anschlie­ßen möch­te, kann sich bei der Kon­takt­stel­le Selbst­hil­fe mel­den, unter der Tele­fon­num­mer 09561/ 89 1576 oder per Email: selbsthilfe@​coburg.​de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.