Bam­berg: Ein­bruchs­ver­such beim Juwelier

Symbolbild Polizei

BAM­BERG. Am Sicher­heits­glas eines Juwe­lier­la­dens in der Bam­ber­ger Innen­stadt schei­ter­ten am Frei­tag­mor­gen bis­lang unbe­kann­te Ein­bre­cher. Die Kri­po Bam­berg bit­tet um Zeu­gen­hin­wei­se. Gegen 4.30 Uhr ver­such­ten die Unbe­kann­ten die Schau­fen­ster­schei­be des Juwe­lier­ge­schäfts in der Ket­ten­brück­stra­ße gewalt­sam zu zer­trüm­mern, wodurch sie die Alarm­an­la­ge des Ladens aus­lö­sten. Das Ver­bund­si­cher­heits­glas hielt jedoch stand, wes­halb die geschei­ter­ten Ein­bre­cher ohne Beu­te flüch­te­ten muss­ten. Sie hin­ter­lie­ßen einen Sach­scha­den in Höhe von rund 3.000 Euro. Eine sofor­ti­ge Fahn­dung mit meh­re­ren Strei­fen­wa­gen­be­sat­zun­gen ver­lief ergeb­nis­los. Das Fach­kom­mis­sa­ri­at für Eigen­tums­de­lik­te bei der Kri­po Bam­berg über­nahm die wei­te­ren Ermitt­lun­gen. Zeu­gen, die in den Mor­gen­stun­den des Frei­ta­ges, ins­be­son­de­re gegen 4.30 Uhr, Wahr­neh­mun­gen im Bereich der Ket­ten­brück­stra­ße gemacht haben, set­zen sich bit­te mit der Kri­mi­nal­po­li­zei Bam­berg unter der Tel.-Nr. 0951/9129–491 in Verbindung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.