Poli­zei­be­richt Hoch­fran­ken vom 10.07.2021

Symbolbild Polizei

Poli­zei­in­spek­ti­on Coburg

Leuch­ten zerschlagen

COBURG. Am Sams­tag­mor­gen, gegen 03.00 Uhr, hör­te ein Anwoh­ner der Roda­cher Stra­ße in der Nähe sei­nes Anwe­sens Glas split­tern. Er sah dar­auf­hin zwei männ­li­che Per­so­nen vom Fir­men­ge­län­de eines Elek­tro­ge­schäf­tes flüch­ten. Der Zeu­ge infor­mier­te sofort die Poli­zei und konn­te auch eine kon­kre­te Per­so­nen­be­schrei­bung durch­ge­ben. Auf­grund der guten Per­so­nen­be­schrei­bung konn­ten die ver­meint­li­chen Täter kur­ze Zeit spä­ter in der Glen­der Stra­ße ange­trof­fen wer­den. Beim Elek­tro­ge­schäft fan­den die Beam­ten zwei zer­stör­te Leuch­ten im Wert von ca. 200 Euro vor. Die Tat­ver­däch­ti­gen waren deut­lich alkoholisiert.

Mäh­ro­bo­ter entwendet

COBURG. In der Zeit von Don­ners­tag­nach­mit­tag bis Frei­tag­abend stahl ein Dieb in der Virchow­stra­ße einen grau-blau­en Mäh­ro­bo­ter der Mar­ke Gar­de­na Sile­no Plus im Wert von fast 1.700 Euro.

Der Gar­ten der Haus­ei­gen­tü­mer, die zu die­sem Zeit­punkt außer Haus waren, ist von der Stra­ße aus nicht ein­seh­bar und umzäumt. Aller­dings säu­ber­ten in die­sem Zeit­raum zwei Män­ner die Gara­gen­dä­cher eines Nach­bar­grund­stückes und hat­ten somit Ein­blick in den Gar­ten. Zeu­gen mel­den sich bit­te bei der Poli­zei Coburg unter der Tele­fon­num­mer 09561/645 140.

Außen­spie­gel abgefahren

COBURG. Am Don­ners­tag, gegen 18.00 Uhr, park­te ein jun­ger Mann sei­nen grü­nen Sko­da Fabi­an, seit­lich am Fahr­bahn­rand in der Thü­rin­ger Stra­ße. Als er gegen 22.30 Uhr noch mal zu sei­nem Pkw lief, sah er, dass der Außen­spie­gel der Fah­rer­sei­te auf der Stra­ße lag. Ein unbe­kann­ter Ver­kehrs­teil­neh­mer ist gegen den Außen­spie­gel gefah­ren und hat sich dann ein­fach davon gemacht.

Auch in der Luther­stra­ße kam ein bis­her Unbe­kann­ter sei­ner Pflicht, einen ange­rich­te­ten Scha­den zu mel­den, nicht nach. Den ersten Ermitt­lun­gen nach beschä­dig­te ein wahr­schein­lich blau­er Pkw beim Aus­par­ken den schwar­zen Golf an der Fah­rer­tür. Der Golf park­te in der Zeit von Mitt­woch, 17.00 Uhr, bis Don­ners­tag, 13.00 Uhr, auf einem Park­platz vor dem Anwe­sen Num­mer 14. Die Scha­dens­hö­he beläuft sich auf ca. 2000 Euro.

Zeu­gen mel­den sich bit­te bei der Poli­zei Coburg unter der Tele­fon­num­mer 09561/645 140.

Pkw über­se­hen

COBURG. Auf­grund des Stark­re­gen am Frei­tag­vor­mit­tag hat­te sich eine 19-jäh­ri­ge Fahr­rad­fah­re­rin die Kapu­ze tief in das Gesicht gezo­gen, um sich so vor dem Regen zu schüt­zen. Dabei über­sah sie einen in der Glen­der Stra­ße gepark­ten Pkw und fuhr in des­sen Heck. Die 19-Jäh­ri­ge ver­letz­te sich beim Sturz vom Rad am Kie­fer und kam mit dem Ret­tungs­dienst in Kran­ken­haus Coburg. Der Scha­den am gepark­ten Peu­geot wird auf ca. 2000 Euro geschätzt. Der Scha­den am Fahr­rad auf etwa 500 Euro.

Bau­con­tai­ner aufgebrochen

COBURG. In der Nacht von Don­ners­tag auf Frei­tag dran­gen Unbe­kann­te in die Bau­stel­le an der Ehren­burg ein und bra­chen dann einen dort abge­stell­ten Bau­wa­gen auf. Über das auf­ge­bro­che­ne Fen­ster wur­de das Die­bes­gut im Wert von ca. 2000 Euro ins Freie gereicht und abtrans­por­tiert. Neben diver­sen Werk­zeu­gen fan­den die Die­be wohl auf­grund des aktu­el­len Wet­ters auch Gefal­len an Regen­schutz­klei­dung und lie­ßen die­se eben­falls mitgehen.

Beim Rück­wärts­fah­ren Pkw übersehen

DÖRF­LES-ESBACH, LKR. COBURG. Ein Lkw des Tech­ni­schen Hilfs­wer­kes war am Frei­tag­vor­mit­tag zu einem Hoch­was­ser­ein­satz aus­ge­rückt. Der Lkw hat­te das THW-Gelän­de gera­de ver­las­sen, als ein Besat­zungs­mit­glied fest­stell­te, dass man etwas ver­ges­sen hat. Der Fah­rer hielt den Lkw an und leg­te den Rück­wärts­gang ein, um zurück zu sto­ßen. Dabei über­sah er aller­dings ein hin­ter ihm fah­ren­des Fahr­zeug. Des­sen Fah­re­rin bemerk­te die Rück­fahr­leuch­ten am Lkw und hup­te noch. Sie konn­te aller­dings nicht mehr ver­hin­dern, dass ihr Fiat mit dem Unter­fahr­schutz des Lkw über den Bord­stein in das angren­zen­de Gestrüpp gescho­ben wird. Kurz bevor der Fiat in die Itz hin­ab­rollt bleibt das Gespann ste­hen. Die 73-jäh­ri­ge Fah­re­rin wird leicht ver­letzt. Der Gesamt­scha­den wird auf ca. 6000 Euro geschätzt.

Ver­kehrs­po­li­zei­in­spek­ti­on Coburg

Leit­plan­ke beschädigt

Gemein­de­be­reich Ebens­feld, A73. Im Gemein­de­be­reich Ebens­feld auf der A73 zwi­schen den Anschluss­stel­len Bad Staf­fel­stein und Ebens­feld in Fahrt­rich­tung Süden, stell­ten Beam­te der Ver­kehrs­po­li­zei­in­spek­ti­on Coburg am heu­ti­gen Sams­tag, 10.07.2021, einen fri­schen Leit­plan­ken­scha­den in Höhe von ca. 1.200 Euro fest. Ein unbe­kann­ter Ver­kehrs­teil­neh­mer beschä­dig­te im Zeit­raum zwi­schen Frei­tag, 09.07.21 und Sams­tag, 10.07.21 ins­ge­samt ‑7- Leit­plan­ken­fel­der der Außen­schutz­plan­ke. Die­se wur­den ver­kratzt und sogar teil­wei­se ein­ge­drückt. Wer sach­dien­li­che Hin­wei­se zum Unfall­her­gang bzw. –ver­ur­sa­cher geben kann, wird gebe­ten, sich mit der Ver­kehrs­po­li­zei Coburg in Ver­bin­dung zu setzen.

Poli­zei­in­spek­ti­on Kronach

Kas­sen­schub­la­de mit Bar­geld entwendet

Küps/​Au: Ein bis­lang unbe­kann­ter Täter ent­wen­de­te in der Nacht von Don­ners­tag auf Frei­tag aus dem Dorf­la­den des Bau­ern­hof Feick in der Tra­ber Stra­ße die Kas­sen­schub­la­de samt Bar­geld. Die Ermitt­lun­gen führt die Poli­zei­in­spek­ti­on Kro­nach. Zeu­gen wer­den gebe­ten sich mit der Poli­zei in Ver­bin­dung zu setzen.

Laden­die­bin ermittelt

Kro­nach: Am Frei­tag­vor­mit­tag bemerk­te eine Mit­ar­bei­te­rin eines Ver­brau­cher­markts in der
Mit­tel­stra­ße in Kro­nach eine weib­li­che Per­son, wel­che sich ver­däch­tig lan­ge an eini­gen Rega­len auf­hielt. Bei einer anschlie­ßen­den Kon­trol­le wur­den hier diver­se Fehl­be­stän­de fest­ge­stellt. Die hin­zu­ge­zo­ge­nen Beam­ten der Poli­zei Kro­nach sich­te­ten hier­auf­hin die Video­auf­zeich­nun­gen des Mark­tes. Hier konn­ten sie die 34 jäh­ri­ge Kro­nache­rin ein­deu­tig iden­ti­fi­zie­ren. Die­se wur­de durch die Strei­fen­be­sat­zung bei ihrem Lebens­ge­fähr­ten ange­trof­fen, räum­te den Dieb­stahl ein und hän­dig­te die zuvor ent­wen­de­ten Waren im Gesamt­wert von knapp 70 Euro aus. Die jun­ge Frau muss sich nun wegen eines Laden­dieb­stahls verantworten.

Poli­zei­in­spek­ti­on Kulmbach

Unter Dro­gen­ein­fluss mit dem Pkw unterwegs

Kulm­bach – Ein 20-jäh­ri­ger Pkw-Fah­rer aus Kulm­bach wur­de am Frei­tag gegen 16.45 h von einer Strei­fe der Poli­zei­in­spek­ti­on Kulm­bach in der Hans-Hacker-Stra­ße kon­trol­liert. Bei dem Mann wur­de zunächst ein Vor­test auf Betäu­bungs­mit­tel durch­ge­führt, da er ent­spre­chen­de Auf­fäl­lig­kei­ten zeig­te. Anschlie­ßend wur­de eine Blut­ent­nah­me im Kli­ni­kum Kulm­bach durch­ge­führt. Gegen ihn wur­de ein Buß­geld­ver­fah­ren mit Fahr­ver­bot eingeleitet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.