Land­kreis Forch­heim: MdL Seba­sti­an Kör­ber zu Son­der­fonds „Innen­städ­te bele­ben“ unter­stützt Forch­heim und drei Gemeinden

Sebastian Körber. (c) FDP-Fraktion im Bayerischen Landtag, Bernhard Haselbeck

Seba­sti­an Kör­ber. © FDP-Frak­ti­on im Baye­ri­schen Land­tag, Bern­hard Haselbeck

Der Frei­staat Bay­ern unter­stützt mit dem Son­der­fonds „Innen­städ­te bele­ben“ Städ­te, Märk­te und Gemein­den bei der Stär­kung und Erhal­tung der Orts­ker­ne die Stadt Forch­heim mit 1.016.000 Euro. Eben­falls erhal­ten Eber­mann­stadt mit 288.000 Euro, Göß­wein­stein mit 200.000 Euro und Grä­fen­berg mit 176.000 Euro Unter­stüt­zung. Das Geld stammt aus den Mit­teln des Baye­ri­schen Städ­te­bau­för­de­rungs­pro­gramms. Seba­sti­an Kör­ber, Forch­hei­mer Land­tags­ab­ge­ord­ne­ter und bau­po­li­ti­scher Spre­cher der FDP-Landtagsfraktion:

„Durch die Coro­na-Pan­de­mie wur­den vie­le Innen­städ­te und Orts­ker­ne finan­zi­ell stark getrof­fen, da die Men­schen Coro­na bedingt zu Hau­se geblie­ben sind lit­ten die Gastro­no­mie, der Ein­zel­han­del und alle wei­te­ren Gewer­be­trei­ben­de besonders.

Aus die­sem Grun­de freue ich mich beson­ders, dass mit die­sem Son­der­fonds der Land­kreis Forch­heim mit knapp 1,7 Mil­lio­nen Euro unter­stützt wird. Ich bin mir sicher, dass hier­für die pas­sen­de Ver­wen­dung gefun­den wird, um auch zukünf­tig wie­der Orts­ker­ne und Innen­städ­te von hoher Lebens- und Auf­ent­halts­qua­li­tät zurück­zu­ge­win­nen, wes­halb ich auch im Forch­hei­mer Stadt­rat für eine Teil­nah­me für den Son­der­fonds gewor­ben habe.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.