Hetz­les (Land­kreis Forch­heim): Betrun­ken Ver­kehrs­un­fall verursacht

Symbolbild Polizei

HETZ­LES. LKR. FORCH­HEIM. Ein 27-jäh­ri­ger VW-Trans­por­ter-Fah­rer befuhr am Frei­tag­abend die Ebers­ba­cher Stra­ße in Rich­tung Hetz­les. Als er die vor­fahrts­be­rech­tig­te Staats­stra­ße zwi­schen Effeltrich und Neun­kir­chen über­que­ren woll­te, über­sah er den von rechts kom­men­den VW Golf eines 39-Jäh­ri­gen. Im Kreu­zungs­be­reich kam es zum Zusam­men­stoß. Durch den Auf­prall über­schlug sich der Trans­por­ter des 27-Jäh­ri­gen und kam in einer angren­zen­den Wie­se zum Lie­gen. Bei­de Fah­rer wur­den durch den Unfall leicht ver­letzt und muss­ten in Kran­ken­häu­ser ein­ge­lie­fert wer­den. Der ent­stan­de­ne Sach­scha­den beträgt etwa 20.000,– EUR. Die Fahr­zeu­ge waren nicht mehr fahr­be­reit und wur­den durch Abschlepp­dien­ste von der Unfall­stel­le gebor­gen. Beim 27-Jäh­ri­gen Unfall­ver­ur­sa­cher konn­te Alko­hol­ein­wir­kung fest­ge­stellt wer­den, wes­halb eine Blut­ent­nah­me durch­ge­führt wur­de. Ein Ermitt­lungs­ver­fah­ren wegen Gefähr­dung des Stra­ßen­ver­kehrs wur­de eingeleitet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.