St 2708: Decken­sa­nie­rung Fürth am Berg – Wörlsdorf

Das Staat­li­che Bau­amt Bam­berg führt seit dem 31.05.2021 Instand­hal­tungs­ar­bei­ten ent­lang der St 2708 zwi­schen Wörls­dorf und Fürth am Berg durch.

Hier­bei wur­den Schad­stel­len saniert und auf der gesam­ten Län­ge eine Ober­flä­chen­be­hand­lung durch­ge­führt. Die Fahr­bahn wur­de mit einer Bitu­men­emul­si­on ange­spritzt und anschlie­ßend mit Gesteins­kör­nung abge­streut. Auf­grund der gerin­gen Fahr­bahn­brei­ten muss­ten die Arbei­ten unter Voll­sper­rung durch­ge­führt werden.

Der betrof­fe­ne Strecken­ab­schnitt ist wie­der für den Ver­kehr frei­ge­ben, jedoch mit einer Geschwin­dig­keits­be­schrän­kung von 30 km/​h. Grund hier­für ist der Splitt, der auf die Bitu­men­emul­si­on auf­ge­bracht wur­de. Durch den Ver­kehr wird der noch lose Splitt in den Unter­grund ein­ge­fah­ren. Wir bit­ten die Ver­kehrs­teil­neh­mer um Ein­hal­tung der Geschwindigkeitsbeschränkungen.

Abschlie­ßend wird die Strecke Anfang näch­ster Woche mit einer Kehr­ma­schi­ne gerei­nigt und die Mar­kie­rung auf­ge­bracht. Hier­für muss der betrof­fe­ne Strecken­ab­schnitt vor­aus­sicht­lich am 12. und 13.07.2021 noch ein­mal voll­ge­sperrt wer­den. Die Umlei­tungs­strecken sind ent­spre­chend ausgeschildert.

Das Staat­li­che Bau­amt Bam­berg bit­tet alle betrof­fe­nen Ver­kehrs­teil­neh­mer um Ver­ständ­nis für die auf­tre­ten­den Behinderungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.