Enten-Mama über­fah­ren – Cobur­ger Poli­zei ret­tet sechs Entenküken

Die geretteten Küken. Foto: Polizei
Die geretteten Küken. Foto: Polizei

COBURG. Die Mut­ter von sechs Enten­kü­ken wur­de am Mitt­woch­vor­mit­tag über­fah­ren. Doch immer­hin konn­te die Poli­zei die Küken retten.

Gegen 11.45 Uhr erhielt die Poli­zei zunächst die trau­ri­ge Mit­tei­lung, dass auf der Stra­ße Wei­chen­ge­reuth eine Ente über­fah­ren wur­de. Nun wat­schel­ten die sechs Küken ohne ihre Mut­ter ziel­los auf der Fahr­bahn umher. Cobur­ger Poli­zei­be­am­ten gelang es die Küken wohl­be­hü­tet ein­zu­fan­gen. In Abspra­che mit dem zustän­di­gen Jagd­päch­ter über­nahm der stell­ver­tre­ten­de Dienst­grup­pen­lei­ter Poli­zei­ober­kom­mis­sar Pas­cal Kell­ner die „Vater­schaft“. Sobald die Enten groß genug sind, wer­den sie wie­der ausgewildert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.