Poli­zei­be­richt Hoch­fran­ken vom 07.07.2021

Symbolbild Polizei

Poli­zei­in­spek­ti­on Coburg

Scha­dens­träch­ti­ger Ver­kehrs­un­fall mit Linienbus

COBURG. Min­de­stens 20.000 Euro Sach­scha­den ent­stan­den bei einem Ver­kehrs­un­fall am spä­ten Diens­tag­nach­mit­tag auf der Lau­te­rer Stra­ße, bei dem ein Lini­en­bus einem Auto die Vor­fahrt nahm.

Weni­ge Minu­ten vor 17.30 Uhr woll­te ein 47-jäh­ri­ger Bus­fah­rer von der Wil­li-Hus­song-Stra­ße aus nach links in die Lau­te­rer Stra­ße abbie­gen. Beim Ein­fah­ren über­sah er den von links kom­men­den und vor­fahrt­be­rech­tig­ten VW Tou­ran einer 64-Jäh­ri­gen. Ein Zusam­men­stoß zwi­schen Lini­en­bus und Auto ließ sich nicht mehr ver­mei­den. Glück­li­cher­wei­se blie­ben die Unfall­be­tei­lig­ten und auch die Fahr­gä­ste im Bus unver­letzt. An den Unfall­fahr­zeu­gen ent­stand jeweils ein Scha­den im fünf­stel­li­gen Eurobe­reich. Da der Tou­ran nicht mehr fahr­be­reit war, muss­te der Pkw abge­schleppt werden.

16-Jäh­ri­ge klaut Schnaps

COBURG. Eine Fla­sche Jäger­mei­ster war das Objekt der Begier­de einer 16-Jäh­ri­gen, als sie am Diens­tag­nach­mit­tag beim Laden­dieb­stahl erwischt wurde.

Gegen 13.30 Uhr war das jun­ge Mäd­chen Am Vik­to­ria­brun­nen in einem Dis­coun­ter und bezahl­te ledig­lich zwei Packun­gen Kau­gum­mi an der Kas­se. Zuvor konn­ten auf­merk­sa­me Mit­ar­bei­ter beob­ach­ten, wie die 16-Jäh­ri­ge die Fla­sche Schnaps im Wert von knapp 12 Euro in ihren Ruck­sack steck­te. Neben einer Straf­an­zei­ge wegen Laden­dieb­stahls, erhielt das Mäd­chen auch ein Hausverbot.

Unter Dro­gen­ein­fluss mit dem E‑Scooter unterwegs

UNTER­SIE­MAU, LKR. COBURG. Cobur­ger Poli­zei­be­am­te kon­trol­lier­ten am spä­ten Diens­tag­nach­mit­tag einen 36 Jah­re alten Mann auf sei­nem Elek­trorol­ler. Dabei stand der Fah­rer unter dem Ein­fluss von Betäubungsmitteln.

Kurz vor 17.30 Uhr unter­zo­gen die Ord­nungs­hü­ter den 36-Jäh­ri­gen mit sei­nem E‑Scooter auf der Kreis­stra­ße CO 12 in Meschen­bach einer all­ge­mei­nen Ver­kehrs­kon­trol­le. Dabei stell­ten die Beam­ten dro­gen­ty­pi­sche Merk­ma­le beim Rol­ler­fah­rer fest. Eine Blut­ent­nah­me im Kli­ni­kum war die Fol­ge der Fahrt. Den Mann erwar­ten ein saf­ti­ges Buß­geld, Punk­te in Flens­burg und ein Fahrverbot.

Mer­ce­des verkratzt

WEI­TRAMS­DORF, LKR. COBURG. Mit einem spit­zen Gegen­stand ver­kratz­te ein unbe­kann­ter Täter ver­mut­lich in der Nacht auf Diens­tag einen gepark­ten Mer­ce­des und hin­ter­ließ Sach­scha­den im vier­stel­li­gen Eurobe­reich. Die Poli­zei sucht Zeu­gen der Tat.

Den schwar­zen Mer­ce­des stell­te der Fahr­zeug­hal­ter am Mon­tag gegen 18.30 Uhr in der Schletta­cher Stra­ße in sei­ner Ein­fahrt ab und muss­te am Diens­tag­mor­gen meh­re­re Krat­zer an der Fah­rer­sei­te fest­stel­len. Der Scha­den beläuft sich auf min­de­stens 1.000 Euro. Zeu­gen­hin­wei­se nimmt die Poli­zei unter der Tel.-Nr. 09561/645–0 entgegen.

Ver­kehrs­po­li­zei­in­spek­ti­on Coburg

Ver­kehrs­un­fall auf der Stadt­au­to­bahn – Zeu­gen gesucht

Am 06.07.2021 gegen 14:30 Uhr ereig­ne­te sich in Coburg in der Ada­mi­stra­ße (Stadt­au­to­bahn) in Fahrt­rich­tung Bam­berg kurz nach der dor­ti­gen Bau­stel­le ein Ver­kehrs­un­fall zwi­schen zwei LKW. Da bei­de Fahr­zeug­füh­rer wider­sprüch­li­che Anga­ben mach­ten, konn­te die Unfall­ur­sa­che nicht abschlie­ßend geklärt werden.

Zeu­gen wel­che den Unfall beob­ach­tet haben wer­den gebe­ten, sich bei der Ver­kehrs­po­li­zei­in­spek­ti­on Coburg, Neu­stadter Str. 1, Tel. 09561/645–210 zu melden.

Dank an Ersthelfer

Ebers­dorf bei Coburg. Am 06.07.2021 gegen 19:30 Uhr befuhr ein 53-jäh­ri­ger LKW Fah­rer aus Thü­rin­gen die A73 in Rich­tung Feucht. Kurz nach der Anschluss­stel­le Ebers­dorf muss­te er sein Gespann auf­grund gesund­heit­li­cher Pro­ble­me auf dem Stand­strei­fen stoppen.

Zwei vor­bei­fah­ren­de Ver­kehrs­teil­neh­mer erkann­ten die Not­la­ge des Man­nes, sicher­ten ab und eil­ten ihm zur Hil­fe. Gemein­sam brach­ten sie den Fah­rer aus dem Füh­rer­haus und über­nah­men die Erst­ver­sor­gung bis zum Ein­tref­fen des Rettungsdienstes.

Der LKW Fah­rer konn­te sta­bi­li­siert und in ein nahe­lie­gen­des Kran­ken­haus zur wei­te­ren Ver­sor­gung ver­bracht werden.

Poli­zei­in­spek­ti­on Kronach

Staub­sauger nicht eingetroffen

KÜPS – LKR. KRO­NACH. Eine 55 Jäh­ri­ge aus Tüschnitz bestell­te kürz­lich im Inter­net einen Staub­sauger über ein Klein­an­zei­gen­por­tal und über­wies ver­ein­ba­rungs­ge­mäß den Kauf­preis von 670,- Euro. Da der Ver­käu­fer nicht mehr zu errei­chen ist und das Gerät wohl auch nicht mehr gelie­fert wird, erstat­te­te die Frau Anzei­ge wegen Betrug.

Mit Rol­ler Pfo­sten umge­fah­ren und geflüchtet

KRO­NACH – LKR. KRO­NACH. Am Diens­tag ent­fern­te sich ein unbe­kann­ter Rol­ler Fah­rer von einer Unfall­stel­le in der Frie­se­ner Stra­ße. Gegen 14.30 Uhr beob­ach­te­te eine Zeu­gin einen Rol­ler Fah­rer, der vom der Fran­ken­wald­kli­nik zwei Absperr­pfo­sten umfuhr. Anschlie­ßend ent­fern­te er sich, ohne sei­ne Per­so­na­li­en zu hin­ter­las­sen. Wer hat den Unfall noch beob­ach­tet? Hin­wei­se nimmt die Poli­zei Kro­nach entgegen.

Par­ken­den Pkw angefahren

KRO­NACH – LKR. KRO­NACH. Etwa 5000 Euro Scha­den ver­ur­sach­te ein bis­lang unbe­kann­ter Pkw-Fah­rer, der einen auf dem Park­platz der Heli­os-Kli­nik abge­stell­ten Mer­ce­des streif­te. Ver­mut­lich beim Ein- oder Aus­par­ken schramm­te der Unbe­kann­te auf der Fah­rer­sei­te von der Fah­rer­tü­re bis zum Kot­flü­gel ent­lang. Hin­wei­se nimmt die Poli­zei Kro­nach unter der Tele­fon­num­mer 09261–5030 entgegen.

Leicht ver­letz­ter Kradfahrer

MIT­WITZ – LKR. KRO­NACH. Leich­te­re Ver­let­zun­gen zog sich am Diens­tag ein 20-jäh­ri­ger Krad­fah­rer bei einen Sturz zu. Der jun­ge Mann befuhr die Staats­stra­ße von Haig kom­mend in Rich­tung Mit­witz, als er in einer schar­fen Links­kur­ve Schot­ter auf der Fahr­bahn erkenn­ten konn­te. Bei dem ein­ge­lei­te­ten Brems­ma­nö­ver ver­lor er die Kon­trol­le über die Suzu­ki und stürz­te. Der Scha­den an der Maschi­ne wird auf etwa 500 Euro geschätzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.