Im Land­kreis Wun­sie­del ent­ste­hen drei Familienstützpunkte

„Die Ange­bo­te zu den Men­schen bringen“

v.l.n.r.: Sandra Wurzel (Leitung Kreisjugendamt), Sarah-Alena Thoma und Birgit Planner (Mitarbeiterinnen der Koordinierungsstelle Familienbildung im Landkreis Wunsiedel i. Fichtelgebirge). / Foto: LRA Wunsiedel

San­dra Wur­zel (Lei­tung Kreis­ju­gend­amt), Sarah-Ale­na Tho­ma und Bir­git Plan­ner (Mit­ar­bei­te­rin­nen der Koor­di­nie­rungs­stel­le Fami­li­en­bil­dung im Land­kreis Wun­sie­del i. Fich­tel­ge­bir­ge). / Foto: LRA Wunsiedel

Eltern zu sein, ist für die mei­sten Men­schen die schön­ste Sache der Welt, aller­dings auch oft mehr als ein Voll­zeit-Job, der Fami­li­en vor stän­dig wech­seln­de Her­aus­for­de­run­gen stellt. Häu­fig hilft es bei vie­len auf­tre­ten­den Fra­gen und Pro­ble­men schon, mit ande­ren Eltern ins Gespräch zu kom­men, sich aus­zu­tau­schen und sich so Anre­gun­gen oder Rat­schlä­ge ein­zu­ho­len. Manch­mal tut es aber auch gut, sich die Mei­nung eines Außen­ste­hen­den ein­zu­ho­len, der beruf­lich tag­täg­lich mit Kin­dern und Fami­li­en befasst ist und der regel­mä­ßig, ein­fach, unkom­pli­ziert und vor allem wohn­ort­nah zu errei­chen ist. Genau die­se viel­fäl­ti­gen Mög­lich­kei­ten sol­len im Land­kreis Wun­sie­del i. Fich­tel­ge­bir­ge künf­tig drei soge­nann­te Fami­li­en­stütz­punk­te bie­ten. Sie ent­ste­hen in drei Regio­nen des Land­krei­ses, genau­er gesagt in Selb, Markt­red­witz und Weißenstadt.

Ent­wickelt hat das Kon­zept der Fami­li­en­stütz­punk­te das Kreis­jun­gend­amt des Land­krei­ses. Dazu hat man bereits im ver­gan­ge­nen Jahr die Fami­li­en im Land­kreis nach ihren Wün­schen und Bedürf­nis­sen befragt. Ein Ergeb­nis der Befra­gung, die eine über­durch­schnitt­lich hohe Rück­lauf­quo­te hat­te, war: Eltern wün­schen sich mehr qua­li­fi­zier­te Infor­ma­tio­nen, lebens­na­he Hil­fen und Anre­gun­gen für Kur­se oder Frei­zeit­an­ge­bo­te. All das ein­fach zu errei­chen und nied­rig­schwel­lig nutzbar.

„Wir freu­en uns, dass die Mit­glie­der des Jugend­hil­fe­aus­schus­ses voll hin­ter dem Kon­zept ste­hen und gleich für die Ansied­lung von drei Stütz­punk­ten gestimmt haben. Mit den Mit­ar­bei­te­rin­nen in den neu­en Stütz­punk­ten konn­ten wir erfah­re­ne Kräf­te gewin­nen, die mit viel Freu­de und Enga­ge­ment an die neue Auf­ga­be gehen“, berich­tet Sarah-Ale­na Tho­ma von der Koor­di­nie­rungs­stel­le Familienbildung.

Die Fami­li­en­stütz­punk­te im Einzelnen:

Regi­on Markt­red­witz: In Markt­red­witz wird in der Dörf­la­ser Haupt­stra­ße ein neu­es Fami­li­en­zen­trum auf­ge­baut, in dem unter ande­rem die EJF mit der Ersatz­be­treu­ung für Kin­der­ta­ges­pfle­ge sein wird. Durch die Syn­er­gien im neu­en Fami­li­en­zen­trum, möch­te die EJF dort auch Ange­bo­te der Fami­li­en­bil­dung durchführen.

Regi­on Wei­ßen­stadt: Der Kin­der­hort „Vier Ele­men­te“ liegt in Wei­ßen­stadt zen­tral an der Schu­le. Der Neu­bau ist attrak­tiv für Kin­der, Jugend­li­che aber auch Eltern und beinhal­tet neben Bera­tungs­räu­men auch Krea­tiv­räu­me. Da der Hort mit aktu­ell über 100 Plät­zen bereits vie­le Fami­li­en erreicht, gehen wir davon aus, dass die Akzep­tanz des Stütz­punkts durch die Bevöl­ke­rung und die Fach­kräf­te groß sein wird.

Regi­on Selb: Der Stütz­punkt, den auch dort die EJF betrei­ben wird, soll an das bereits bestehen­de Fami­li­en­zen­trum FAM in der Sel­ber Innen­stadt ange­glie­dert wer­den. Die­ses ist bei vie­len Fami­li­en schon bekannt und liegt zen­tral in der Fußgängerzone.

Den Betrieb sol­len die Fami­li­en­stütz­punk­te im drit­ten oder vier­ten Quar­tal die­ses Jah­res auf­neh­men. Sie ver­ste­hen sich nicht als Kon­kur­renz zu bereits bestehen­den Ange­bo­ten, son­dern haben das Ziel, die­se viel­mehr zu för­dern und (noch) bekann­ter machen.

Auch die KOKI (Koor­di­nie­ren­de Kin­der­schutz­stel­le des Land­krei­ses) wird in den Fami­li­en­stütz­punk­ten künf­tig Sprech­stun­den mit den Fami­li­en-Heb­am­men und Fami­li­en-Kin­der­kran­ken­schwe­stern abhalten.

„Im Land­kreis Wun­sie­del i. Fich­tel­ge­bir­ge wird Prä­ven­ti­on groß­ge­schrie­ben – umso mehr freu­en wir uns, dass wir drei Fami­li­en­stütz­punk­te eröff­nen wer­den und freu­en uns auf vie­le gemein­sa­me Pro­jek­te“, sagt Bir­git Plan­ner, von der Koor­di­nie­rungs­stel­le Fami­li­en­bil­dung, abschließend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.