Aus­lo­sung steht an: Bro­se Bam­berg gehört zu vier gesetz­ten Qualifikationsteams

symbolbild basketball

Am Mitt­woch fin­det am Stamm­sitz der Bas­ket­ball Cham­pions League im schwei­ze­ri­schen Mies die Aus­lo­sung für die BCL-Sai­son 2021/2022 statt. Dabei kämp­fen ins­ge­samt 32 Mann­schaf­ten um den Titel. 28 von ihnen sind bereits für die regu­lä­re Sai­son qua­li­fi­ziert, vier wei­te­re wer­den über Qua­li­fi­ka­ti­ons­tur­nie­re hinzukommen.

Bro­se Bam­berg muss in eines die­ser vier Qua­li­fi­ka­ti­ons­tur­nie­re. Dabei sind die Bam­ber­ger gesetzt, heißt, sie stei­gen erst im Halb­fi­na­le ins mit ins­ge­samt sechs Mann­schaf­ten besetz­te Tur­nier ein. Wer die Bam­ber­ger Grup­pen­geg­ner sein wer­den, ent­schei­det sich eben­so bei der mor­gi­gen Aus­lo­sung (11.00 Uhr, live auf www​.cham​pions​league​.bas​ket​ball) wie die Aus­tra­gungs­or­te der Qualifikationsturniere.

Aus­lo­sungs­pro­ze­de­re der Qualiturniere

Ins­ge­samt tre­ten 24 Mann­schaf­ten in vier Qua­li­fi­ka­ti­ons­tur­nie­ren an und wer­den zum Zweck der Aus­lo­sung in sechs Töp­fe (gesetzt und unge­setzt) auf­ge­teilt, basie­rend auf der BCL-Club­rang­li­ste und, wenn kei­ne Club­rang­li­ste ver­füg­bar ist, auf der BCL-Länderrangliste.

  • Topf 1: Bro­se Bam­berg, Bak­ken Bears, Le Mans, Peristeri
  • Topf 2: Fri­bourg, Mor­nar Bar, Opa­va, Minsk
  • Topf 3: Lar­na­ca, Moins-Hain­aut, Lis­sa­bon, Sofia
  • Topf 4: Kap­fen­berg, Lon­don, Perm, Cluj
  • Topf 5: Tre­vi­so, Eilat, Ute­na, Vilpas
  • Topf 6: Cra­mo, Pro­me­tey, Split, Leiden

Die Mann­schaf­ten aus Topf 1 und 2 sind gesetzt und zie­hen direkt ins Tur­nier ein.

Mann­schaf­ten aus Topf 6 wer­den gegen Mann­schaf­ten aus Topf 3 und Mann­schaf­ten aus Topf 5 gegen Mann­schaf­ten aus Topf 4 gelost, bis alle Vier­tel­fi­nal­spie­le feststehen.

Die acht Sie­ger qua­li­fi­zie­ren sich für das Halb­fi­na­le und tref­fen auf die gesetz­ten Teams aus Topf 1 und 2.

Die­se acht Mann­schaf­ten wer­den in vier Final­paa­run­gen gegen­ein­an­der antre­ten, wobei die Sie­ger zu den 28 direkt qua­li­fi­zier­ten Teams der Regu­lar Sea­son stoßen.

Ange­pass­tes Format

Das Bas­ket­ball Cham­pions League Board hat unter­des­sen das Wett­be­werbs­for­mat für die BCL-Sai­son 2021/22 ange­passt und genehmigt.

In der regu­lä­ren Sai­son­pha­se gibt es acht Grup­pen mit je vier Teams, die von Okto­ber bis Dezem­ber ihre Hin- und Rück­spie­le aus­tra­gen. Die Erst­platz­ier­ten jeder Grup­pe qua­li­fi­zie­ren sich direkt für die Achtelfinalphase.

Die zweit- und dritt­platz­ier­ten Mann­schaf­ten tre­ten in einem Play-In gegen­ein­an­der an, um sich eben­falls für die Ach­tel­fi­nal­pha­se zu qua­li­fi­zie­ren. Die Play-In-Teams spie­len im Janu­ar eine Best-of-3-Serie, wobei die zweit­platz­ier­ten Teams Heim­recht haben. Die acht Gewin­ner kom­men dann zu den bereits qua­li­fi­zier­ten Grup­pen­sie­gern in die näch­ste Runde.

In der Ach­tel­fi­nal­pha­se ermit­teln die 16 ver­blie­be­nen Clubs in vier Grup­pen zu je vier Teams durch ein Run­den­sy­stem mit Hin- und Rück­spiel die Vier­tel­fi­nal­teil­neh­mer. Für die Run­de der letz­ten acht qua­li­fi­zie­ren sich die jeweils Grup­pen­er­sten und ‑zwei­ten. Die Teams spie­len im April eine Best-of-3-Serie, wobei die Erst­platz­ier­ten Heim­recht haben.

Die Gewin­ner qua­li­fi­zie­ren sich schließ­lich für das Final Four, das im Mai 2022 über die Büh­ne gehen wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.