Ste­gau­rach: Ver­dienst­me­dail­le in Bron­ze für Wer­ner Waßmann

Dritter Bürgermeister Werner Waßmann hat vom Bayerischen Innenminister die Kommunale Verdienstmedaille in Bronze erhalten. Landrat Johann Kalb überreichte diese. Bürgermeister Thilo Wagner bedankte sich für das große ehrenamtliche Engagement. Foto: Gemeinde Stegaurach
Dritter Bürgermeister Werner Waßmann hat vom Bayerischen Innenminister die Kommunale Verdienstmedaille in Bronze erhalten. Landrat Johann Kalb überreichte diese. Bürgermeister Thilo Wagner bedankte sich für das große ehrenamtliche Engagement. Foto: Gemeinde Stegaurach

Ste­gaurachs Drit­ter Bür­ger­mei­ster im Land­rats­amt aus­ge­zeich­net – „Schon viel Gutes bewirkt“

Mit der Kom­mu­na­len Ver­dienst­me­dail­le in Bron­ze ist am 24.06.2021 Wer­ner Waß­mann, Drit­ter Bür­ger­mei­ster von Ste­gau­rach, aus­ge­zeich­net wor­den. Im Namen des Baye­ri­schen Staats­mi­ni­sters des Inne­ren Joa­chim Herr­mann über­reich­te Land­rat Johann Kalb die Medail­le samt Urkun­de, die beson­de­re Ver­dien­ste um die kom­mu­na­le Selbst­ver­wal­tung würdigt. 

Wer­ner Waß­mann enga­giert sich seit vie­len Jah­ren über das übli­che Maß hin­aus für die Gemein­de Ste­gau­rach. Seit 1984 ist er unun­ter­bro­chen Mit­glied im Gemein­de­rat Ste­gau­rach sowie seit 2011 Drit­ter Bür­ger­mei­ster der 7500 Ein­woh­ner zäh­len­den Gemein­de. Vor der Auf­lö­sung der Ver­wal­tungs­ge­mein­schaft Ste­gau­rach zum 31.12.2013 war Wer­ner Waß­mann über 23 Jah­re Mit­glied der Ver­wal­tungs­ge­mein­schaft-Ver­samm­lung. Von 2008 – 2014 enga­gier­te er sich zudem als stell­ver­tre­ten­des Mit­glied der Ver­bands­ver­samm­lung des Zweck­ver­ban­des zur Was­ser­ver­sor­gung „Aura­cher Grup­pe“. Seit 2018 ist er sogar Ver­bands­rat des Zweckverbandes.

Der 1955 gebo­re­ne Poli­zei­be­am­ter in Ruhe­stand war frü­her zudem Jugend­be­auf­trag­ter und enga­gier­te sich eben­so für die Kir­che. Von 1986 bis 1990 war er Pfarr­ge­mein­de­rat und lei­te­te jah­re­lang die Pfarr­ju­gend. Ins­be­son­de­re orga­ni­sier­te er für die Mini­stran­ten Zelt­la­ger und ande­re Ver­an­stal­tun­gen. Wer­ner Waß­mann enga­giert sich zudem sehr für die Spiel­ver­ei­ni­gung Ste­gau­rach und war jah­re­lang Erster Vor­stand die­ses Ver­eins. Waß­mann ist auch För­de­rer der Part­ner­schaft mit der fran­zö­si­schen Gemein­de Onet le Châ­teau und daher Preis­trä­ger der Europaunion.

Ehren­amt­lich setzt er sich als Drit­ter Bür­ger­mei­ster sehr für die ver­kehrs­recht­li­chen Ange­le­gen­hei­ten der Gemein­de Ste­gau­rach ein, da ihm die Ver­kehrs­si­cher­heit eine Her­zens­an­ge­le­gen­heit ist. So hat er sich z.B. für den Ver­kehrs­über­gang im Blu­men­hof oder den Ver­kehrs­hel­fer­weg in Müh­len­dorf stark gemacht sowie für das Bus­hal­te­stel­len­häus­chen in Unterau­rach. Auch für eine zusätz­li­che Bus­hal­te­stel­le am Stein­weg hat er sich sehr ein­ge­setzt. Gene­rell die Über­da­chun­gen der Bus­hal­te­stel­len – gera­de für die Schul­kin­der – lagen und lie­gen ihm sehr am Her­zen. Weil Wer­ner Waß­mann bis heu­te als Bus­fah­rer im ört­li­chen Schul­bus­ver­kehr tätig ist, gilt sein Enga­ge­ment eben­falls neu­en Bus­li­ni­en oder Opti­mie­run­gen im Bus­fahr­plan. Wer­ner Waß­mann ist zudem für das Ver­si­che­rungs­we­sen der Gemein­de Ste­gau­rach zustän­dig. Hier wickelt er Scha­dens­fäl­le kom­pe­tent ab.

Bei der Ver­lei­hung der Ver­dienst­me­dail­le an Wer­ner Waß­mann im Land­rats­amt sorg­ten die Musi­ker Bog­dan Lewan­dow­ski, Gei­ge, und Bea­te Roux, E‑Piano, bei der ersten Ehrungs­ver­an­stal­tung nach Coro­na für einen wür­de­vol­len Rah­men. Land­rat Johann Kalb bedank­te sich bei Waß­mann für sein ehren­amt­li­ches Enga­ge­ment, das er als geleb­te Demo­kra­tie und geleb­te Huma­ni­tät bezeich­ne­te, ganz nach dem Aus­spruch von US-Prä­si­dent John F. Ken­ne­dy: „Frag nicht, was euer Land für euch tun kann – fragt, was ihr für euer Land tun könnt.“

Bür­ger­mei­ster Thi­lo Wag­ner sprach „sei­nem“ Drit­ten Bür­ger­mei­ster eben­falls herz­li­chen Dank für das lang­jäh­ri­ge Enga­ge­ment aus: „Wer­ner unter­stützt mich seit Jah­ren in mei­nem Amt und hat für die Gemein­de Ste­gau­rach schon viel Gutes bewirkt.“ Es sei schön, dass es zuver­läs­si­ge Men­schen wie Wer­ner Waß­mann gebe, die sich über vie­le Jah­re mit gro­ßem per­sön­li­chen Ein­satz für das Gemein­wohl stark machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.