För­der­mit­tel für Treb­gaster Gemeindebücherei

Aus dem För­der­pro­gramm „Vor Ort für Alle. Sofort­hil­fe­pro­gramm für zeit­ge­mä­ße Biblio­the­ken in länd­li­chen Räu­men“ flie­ßen erneut För­der­mit­tel in die Regi­on. „Ich freue mich sehr, dass die evan­ge­li­sche Jugend- und Gemein­de­bü­che­rei in Treb­gast eine För­de­rung in Höhe von 18.750 Euro erhält“, so die Par­la­men­ta­ri­sche Staats­se­kre­tä­rin Anet­te Kram­me. Die För­der­gel­der flie­ßen für die Ver­bin­dung der Büche­rei mit dem angren­zen­den Jugend­raum sowie die Eta­blie­rung eines neu­en mul­ti­funk­tio­na­len Raumkonzepts.

Mit dem Sofort­hil­fe­pro­gramm „Vor Ort für Alle“ för­dert der Deut­sche Biblio­theks­ver­band bun­des­weit zeit­ge­mä­ße Biblio­theks­kon­zep­te in Kom­mu­nen mit bis zu 20.000 Ein­woh­nern. Ziel ist es, Biblio­the­ken als „Drit­te Orte“ auch in länd­li­chen Räu­men zu stär­ken und so einen Bei­trag zu gleich­wer­ti­gen Lebens­ver­hält­nis­sen zu lei­sten. Das Pro­gramm wird über Mit­tel aus dem Bun­des­pro­gramm „Kul­tur in länd­li­chen Räu­men“ in Höhe von 1,5 Mio. Euro gefördert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.