Coburg: Georg Sau­er spen­det der Stadt zehn iPads

Georg Sauer hat 10 iPads an die Stadt Coburg gespendet. Der ASD verteilt sie nun an bedürftige Familien, die die Geräte zum Beispiel für Hausaufgaben nutzen. Von links: Elfi Sauer, Georg Sauer und Kerstin Feulner. / Stadt: Coburg

Georg Sau­er hat 10 iPads an die Stadt Coburg gespen­det. Der ASD ver­teilt sie nun an bedürf­ti­ge Fami­li­en, die die Gerä­te zum Bei­spiel für Haus­auf­ga­ben nut­zen. Von links: Elfi Sau­er, Georg Sau­er und Ker­stin Feul­ner. / Stadt: Coburg

Unter­richt zu Hau­se wur­de in der Pan­de­mie zum Nor­mal­fall. Für alle Kin­der eine Her­aus­for­de­rung, für eini­ge fast unmög­lich: „Es gibt Kin­der und Jugend­li­che, die sich, um am Unter­richt teil­zu­neh­men, um ein Han­dy strit­ten. Berich­te über sol­che Situa­tio­nen haben mich tief bewegt“, berich­te­te Georg Sau­er. In Gesprä­chen mit sei­ner Toch­ter, die als Grund­schul­leh­re­rin arbei­tet, erfuhr er, dass sich sol­che Sze­nen auch in Coburg abspielen.

Um betrof­fe­nen Fami­li­en in der Vestestadt zu hel­fen, spen­de­te er zehn iPads an die Stadt Coburg, die der All­ge­mei­ne Sozia­le Dienst (ASD) an Bedürf­ti­ge ver­teilt. „Das ist Hil­fe, die auf jeden Fall ankommt. Wir ken­nen vie­le Kin­der und Jugend­li­che, die auf die­se Unter­stüt­zung drin­gend ange­wie­sen sind. Dank der Spen­de kön­nen wir nun gezielt unter­stüt­zen“, erklärt Ker­stin Feul­ner, Lei­te­rin der sozi­al­päd­ago­gi­schen Dien­ste der Stadt Coburg.

Georg Sau­er ist froh, dass der ASD die Ver­tei­lung über­nimmt: „Des­we­gen habe ich mich ent­schie­den, die iPads an die Stadt Coburg zu spen­den. Mir war wich­tig, dass die Tablets an der rich­ti­gen Stel­le ankom­men – und die Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­ter hier ste­hen im direk­ten Kon­takt mit den Fami­li­en und wis­sen, wo die Not am größ­ten ist. Ich bin mir sicher, dass die iPads auch jetzt noch drin­gend benö­tigt wer­den, zum Bei­spiel für die Haus­auf­ge­ben. Und man weiß ja nicht, ob nicht doch ein­mal zu Unter­richt zu Hau­se stattfindet.“

Georg Sau­er und sei­ne Frau Elfi haben die zehn iPads im Wert von cir­ca 3500 Euro am Frei­tag an den ASD der Stadt Coburg über­ge­ben. „Ich bedan­ke mich für die Unter­stüt­zung, vor allem im Namen der Kin­der und Jugend­li­chen“, so Ker­stin Feulner.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.