Pom­mers­fel­den erhält För­der­be­scheid für das „Digi­ta­le Rathaus“

MdL Holger Dremel
MdL Holger Dremel

Der Frei­staat Bay­ern unter­stützt sei­ne Kom­mu­nen bei der Digi­ta­li­sie­rung der Ver­wal­tung mit unter­schied­li­chen Maß­nah­men. Zen­tra­ler Bau­stein die­ser Unter­stüt­zung ist das För­der­pro­gramm „Digi­ta­les Rat­haus“. Mit die­sem Pro­gramm unter­stützt das Staats­mi­ni­ste­ri­um für Digi­ta­les die baye­ri­schen Gemein­den, Zusam­men­schlüs­se von Gemein­den und Gemein­de­ver­bän­de bei der Bereit­stel­lung von neu­en Online-Diensten.

„Der Mehr­wert für Bür­ger/-innen und Unter­neh­men liegt dabei klar auf der Hand: Wir wol­len den digi­ta­len Ser­vice­staat wei­ter vor­an­brin­gen. Die Nut­zer/-innen sol­len ein­fach, schnell und online Anträ­ge stel­len kön­nen. Bei­spiels­wei­se die Bean­tra­gung des Bewoh­ner­park­aus­wei­ses oder die Anmel­dung eines Gewer­bes muss mit weni­gen Klicks erfol­gen“, erklärt der Land­tags­ab­ge­ord­ne­te Hol­ger Dremel.

Im Rah­men des För­der­pro­gramms kann jeweils eine För­der­sum­me von bis zu 20.000 Euro aus­ge­schöpft wer­den. Ins­ge­samt ste­hen dafür knapp 43 Mil­lio­nen Euro bereit. Mit dem „Digi­ta­len Rat­haus“ lei­stet der Frei­staat Bay­ern einen wesent­li­chen Bei­trag zur Umset­zung des Online­zu­gangs­ge­set­zes im kom­mu­na­len Bereich.

Nach Schlüs­sel­feld, Bau­nach, Lit­zen­dorf und But­ten­heim hat nun auch die Gemein­de Pom­mers­fel­den einen För­der­be­scheid in Höhe von fast 11-tau­send Euro erhalten.

„Die berück­sich­tig­ten Kom­mu­nen kön­nen damit ihre bis­her ana­log ange­bo­te­nen Ser­vice­lei­stun­gen digi­ta­li­sie­ren“, freut sich Dremel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.