Leb­lo­se Frau in Bam­berg im Main-Donau-Kanal gefun­den – Iden­ti­tät noch unbekannt

Symbolbild Polizei

BAM­BERG. Eine leb­lo­se, älte­re Frau bar­gen Ein­satz­kräf­te am Diens­tag­vor­mit­tag aus dem Main-Donau-Kanal in Bam­berg. Die Kri­mi­nal­po­li­zei Bam­berg hat die Ermitt­lun­gen zur der­zeit noch unkla­ren Iden­ti­tät der Toten auf­ge­nom­men und bit­tet um Hinweise.

Schlüsselmäppchen mit mehreren Schlüsseln und u.a. kleinem Pinguinanhänger, Foto: Polizei

Schlüs­sel­m­äpp­chen mit meh­re­ren Schlüs­seln und u.a. klei­nem Pin­guinan­hän­ger, Foto: Polizei

Gegen 9 Uhr fand ein Kajak­fah­rer die Frau im Ufer­be­reich des Gewäs­sers bei der Stra­ße „Wei­den­damm“, nahe des dor­ti­gen Bam­ber­ger Falt­boot-Clubs, und wähl­te den Not­ruf. Eine Strei­fen­be­sat­zung konn­te die Leb­lo­se wenig spä­ter ber­gen; ein ver­stän­dig­ter Not­arzt nur noch den Tod der Frau feststellen.

Obgleich die Beam­ten ein Stück ent­fernt eini­ge Gegen­stän­de am Ufer auf­fan­den, die ver­mut­lich der Unbe­kann­ten gehö­ren, konn­te bis­lang nicht ermit­telt wer­den, um wen es sich bei der Frau han­delt. Nach bis­he­ri­gen Erkennt­nis­sen muss sich die Senio­rin in der Zeit von Mon­tag, ab zir­ka 21 Uhr, bis Diens­tag, gegen 9 Uhr, am Kanal auf­ge­hal­ten haben. Eine inzwi­schen erfolg­te Obduk­ti­on ergab kei­ne Hin­wei­se auf Fremdeinwirkung.

Aufgefundener schwarzer Einkaufstrolley mit dunkelroten Streifen, Foto: Polizei

Auf­ge­fun­de­ner schwar­zer Ein­kauf­strol­ley mit dun­kel­ro­ten Strei­fen, Foto: Polizei

Die Frau ist geschätz­te 65 bis 75 Jah­re alt, 165 Zen­ti­me­ter groß und hat ein Gewicht von 53 Kilo­gramm. Ver­mut­lich führ­te sie einen klei­nen schwar­zen Ein­kauf­strol­ley mit sich.

Hin­wei­se zur Iden­ti­tät der Unbe­kann­ten nimmt die Kri­po Bam­berg unter der Tel.-Nr. 0951/9129–491 entgegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.