Frän­ki­sche Schweiz-Mara­thon und Auto­frei­er Sonn­tag sind abgesagt

Marathon-Läufer vor der Silhouette des Walberla. Foto: Alex Dittrich
Marathon-Läufer vor der Silhouette des Walberla. Foto: Alex Dittrich

Auf­grund der COVI­D19-Pan­de­mie muss der Auto­freie Sonn­tag und der Frän­ki­sche Schweiz-Mara­thon am 05.September 2021 erneut abge­sagt wer­den. Das Sport- und Kul­tur­amt des Land­krei­ses Forch­heim als Ver­an­stal­ter des Frän­ki­sche Schweiz-Mara­thon hat­te bis zuletzt gehofft, den Frän­ki­sche Schweiz-Mara­thon mit Halb­ma­ra­thon und 10km-Lauf als rei­ne Sport­ver­an­stal­tung durch­füh­ren zu können.

Auf­grund der Unmög­lich­keit, Zuschau­er­an­samm­lun­gen ent­lang der Strecke, zu ver­hin­dern, ist eine Geneh­mi­gung des Frän­ki­sche Schweiz-Mara­thon in Form einer alter­na­ti­ven Lauf­ver­an­stal­tung lei­der auch in die­sem Jahr nicht möglich.

Da bis­her bei den rund 500 gemel­de­ten Teilnehmer*innen noch kei­ne Start­ge­büh­ren abge­bucht wur­den, sind auch kei­ne Erstat­tun­gen, Umbu­chun­gen, Gut­schei­ne, etc. erfor­der­lich, was die Rück­ab­wick­lung der Ver­an­stal­tung erheb­lich vereinfacht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.