Rad­fah­rer stirbt bei Fahr­rad­tour in Förmitz – Zeu­gen gesucht

SCHWAR­ZEN­BACH A.D.SAALE, LKR. HOF. Einen bewusst­lo­sen 57-jäh­ri­gen Rad­fah­rer ent­deck­ten Pas­san­ten am Mon­tag­nach­mit­tag im Orts­teil Förmitz. Im Kran­ken­haus ver­starb der Mann. Die Poli­zei Rehau und die Staats­an­walt­schaft Hof haben die Ermitt­lun­gen zu den Todes­um­stän­den auf­ge­nom­men und suchen Zeugen.

Gegen 16.45 Uhr ent­deck­ten Pas­san­ten auf einer Brücke in der Orts­mit­te von Förmitz den kol­la­bier­ten Renn­rad­fah­rer auf dem Boden und infor­mier­ten über den Not­ruf die Ret­tungs­kräf­te. Im Kran­ken­haus starb der im Land­kreis Hof wohn­haf­te 57-Jäh­ri­ge. Auf Wei­sung der Staats­an­walt­schaft unter­stütz­te ein Sach­ver­stän­di­ger die Poli­zei Rehau bei den Ermittlungen.

Zeu­gen, die Anga­ben zu den Umstän­den des kol­la­bier­ten Rad­fah­rers machen kön­nen, oder ein Unfall­ge­sche­hen beob­ach­ten konn­ten, mel­den sich bit­te bei der Poli­zei Rehau unter der Tel.-Nr. 092838/600. Ins­be­son­de­re wird ein Paar gesucht, das mit Fahr­rä­dern unter­wegs war, den Renn­rad­fah­rer ent­deckt und Erste Hil­fe gelei­stet hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.