Gro­ßes Hirsch­kä­fer-Männ­chen im Bam­ber­ger Weinberg

Hirschkäfer in Bamberg gesichtet. Foto: Martin Bauerschmitt
Hirschkäfer in Bamberg gesichtet. Foto: Martin Bauerschmitt
Hirschkäfer in Bamberg gesichtet. Foto: Martin Bauerschmitt

Hirsch­kä­fer in Bam­berg gesich­tet. Foto: Mar­tin Bauerschmitt

Bei der Bewirt­schaf­tung des Wein­ber­ges am Süd­hang des Bam­ber­ger Micha­els­ber­ges ist dem Win­zer Mar­tin Bau­er­schmitt die­ses statt­li­che Hirsch­kä­fer-Männ­chen auf­ge­fal­len. Bei der Umwand­lung der ein­sti­gen Obst­wie­se in einen Wein­berg im Rah­men der Lan­des­gar­ten­schau 2012 hat­te der städ­ti­sche Natur­schutz dar­auf bestan­den, eini­ge beson­ders auf­fäl­li­ge und alte Obst­bäu­me sowie Tot­holz zwi­schen den Reben zu erhal­ten. Sie die­nen – offen­bar bis heu­te – Groß­kä­fern wie dem Hirsch­kä­fer und dem Ere­mi­ten als Lebensraum.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.