Bam­ber­ger MdL Jan Schif­fers warnt vor Kinder-Impfung

„Kin­der sind kei­ne Versuchskaninchen“

Wäh­rend der gest­ri­gen Aktu­el­len Stun­de des Baye­ri­schen Land­tags zum The­ma: „Per­spek­ti­ven für Kin­der und Jugend­li­che in der Pan­de­mie: Frei­heit, Zukunft, Mit­be­stim­mung“ wies der AfD-Abge­ord­ne­te Jan Schif­fers dar­auf hin, dass jun­ge Men­schen „die gro­ßen Ver­lie­rer der letz­ten 15 Mona­te“ waren. Dies habe nicht pri­mär an Covid-19, son­dern an den unver­hält­nis­mä­ßi­gen, unnö­ti­gen und unsin­ni­gen Maß­nah­men der Staats­re­gie­rung gelegen.

Der kin­der- und jugend­po­li­ti­sche Spre­cher der AfD-Frak­ti­on im Baye­ri­schen Land­tag, Jan Schif­fers, führt dazu fol­gen­des aus:

„Kin­der und Jugend­li­che brau­chen jetzt die Rück­kehr zu einem nor­ma­len Leben und nor­ma­len Schul­all­tag. Die­ser darf nicht mehr durch die unnö­ti­ge Mas­ken­pflicht beein­träch­tigt wer­den. Als AfD unter­stüt­zen wir die For­de­rung von Eltern und Schü­lern nach einem Ende des Mas­kenzwangs an allen Schulen!

Die von Angst­ma­che­rei gepräg­te und nach­weis­lich geschei­ter­te Coro­na-Poli­tik von Bun­des- und Staats­re­gie­rung hat dazu geführt, dass vie­le jun­ge Men­schen an Depres­sio­nen und ande­ren psy­chi­schen Erkran­kun­gen lei­den. Und nun wird per­ma­nent die Angst vor der soge­nann­ten Del­ta-Vari­an­te herbeigeredet!

Ich for­de­re die Staats­re­gie­rung auf, end­lich aus ihren Feh­lern zu ler­nen und ihre Angst-Poli­tik zu been­den. Und ich war­ne, in Über­ein­stim­mung mit der Stän­di­gen Impf­kom­mis­si­on, davor, Imp­fun­gen von Kin­dern mit neu­ar­ti­gen mRNA-Impf­stof­fen durch­zu­füh­ren. Unse­re Kin­der sind kei­ne Versuchskaninchen.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.