Bam­berg: Trau­er um Lud­wig „Lug­gi“ Müller

Der FC Ein­tracht Bam­berg trau­ert um Lud­wig „Lug­gi“ Mül­ler. Der ehe­ma­li­ge Fuß­ball Natio­nal­spie­ler und frü­he­rer Trai­ner des FCE Vor­gän­ger­ver­eins 1. FC Bam­berg ver­starb am Don­ners­tag nach lan­ger Krank­heit im Alter von 79 Jah­ren. „Lud­wig Mül­ler war nach sei­ner akti­ven Zeit in den 1980er Jah­ren unter ande­rem Trai­ner des 1. FC Bam­berg, einer unse­rer Vor­gän­ger­ver­ei­ne. Unser Bei­leid geht an die Ange­hö­ri­gen von Lud­wig Mül­ler. Ihnen wün­schen wir viel Kraft für die fol­gen­den schwe­ren Tage und Wochen“, sagt Vor­stands­mit­glied Sascha Dorsch. Der gebür­ti­ge Haß­fur­ter trug mehr­fach das Tri­kot der Deut­schen Natio­nal­mann­schaft und wur­de mit dem 1. FC Nürn­berg und Borus­sia Mön­chen­glad­bach drei­mal Deut­scher Mei­ster. Als Spie­ler­trai­ner gewann Mül­ler 1978 die Bay­ern­li­ga­mei­ster­schaft mit sei­nem Hei­mat­ver­ein 1. FC Haßfurt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.