Tagung unter­sucht Werk der Bam­ber­ger Poe­tik­pro­fes­so­rin Sil­ke Scheuermann

Vor­trä­ge, Werk­statt­ge­sprä­che, Pro­jekt­schau: For­schen­de und Autorin wid­men sich dem The­ma „Ethik der Natur, Ethik der Stadt“. Wäh­rend ihrer Zeit als Sti­pen­dia­tin im Inter­na­tio­na­len Künst­ler­haus Vil­la Con­cordia ent­stan­den von 2013 bis 2014 wei­te Tei­le ihres mehr­fach preis­ge­krön­ten Gedicht­ban­des „Skiz­ze vom Gras“: Für die 34. Poe­tik­pro­fes­sur ist Sil­ke Scheu­er­mann nun – zumin­dest vir­tu­ell – nach Bam­berg zurück­ge­kehrt. Eine inter­na­tio­na­le und inter­dis­zi­pli­nä­re Online-Tagung bil­det von Don­ners­tag, 1. Juli, bis Sams­tag, 3. Juli 2021, zusam­men mit der vier­ten und letz­ten Poe­tik­vor­le­sung am Don­ners­tag­abend um 20 Uhr den Abschluss der lite­ra­ri­schen Ver­an­stal­tungs­rei­he der Uni­ver­si­tät Bamberg.

Wis­sen­schaft­le­rin­nen und Wis­sen­schaft­ler aus den Lite­ra­tur- und Kul­tur­wis­sen­schaf­ten nähern sich wäh­rend der öffent­li­chen Tagung unter ande­rem in 13 Vor­trä­gen den viel­fäl­ti­gen Lyrik- und Pro­sa­tex­ten Sil­ke Scheu­er­manns. Unter dem Titel „Ethik der Natur, Ethik der Stadt“ ver­fol­gen sie dar­in wie­der­keh­ren­de Moti­ve. Dabei wer­den Natur, Tie­re, Pflan­zen und Umwelt eben­so wie ihre Poe­sie des Städ­ti­schen in den Blick genommen.

Neben den Vor­trä­gen gibt es prak­ti­sche Ein­blicke: Drei Werk­statt­ge­sprä­che am Frei­tag ver­an­schau­li­chen ab 16 Uhr anhand von Sil­ke Scheu­er­manns Werk, wie sich Lite­ra­tur in der Begeg­nung von Schü­le­rin­nen und Schü­lern und Autorin ver­mit­teln lässt, oder zei­gen, wie die Über­tra­gung in ande­re Spra­chen in der Stu­be einer Über­set­ze­rin reift. Die Autorin selbst wird eben­falls anwe­send sein und aktu­el­le Schaf­fens­pro­jek­te vorstellen.

Die kosten­freie Tagung beginnt am Don­ners­tag um 14 Uhr, am Frei­tag und Sams­tag jeweils um 10 Uhr. Sie wird von der Pro­fes­sur für Neue­re Deut­sche Lite­ra­tur­wis­sen­schaft an der Uni­ver­si­tät Bam­berg in Zusam­men­ar­beit mit dem Inter­na­tio­na­len Künst­ler­haus Vil­la Con­cordia Bam­berg aus­ge­rich­tet und von der Fritz Thys­sen Stif­tung geför­dert. Die Zugangs­da­ten zur Online-Ver­an­stal­tung kön­nen durch eine kur­ze, form­lo­se Mail ange­for­dert wer­den unter: barbara.​heger@​uni-​bamberg.​de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.