Land­kreis Hof hebt sämt­li­che tier­seu­chen­recht­li­che Maß­nah­men zum Schutz vor der Geflü­gel­pest auf

symbolbild Hühner

Für Geflü­gel­hal­ter im Land­kreis Hof gel­ten ab sofort kei­ne ein­schrän­ken­den Maß­nah­men zum Schutz vor der Geflü­gel­pest mehr. Die bis dato gel­ten­den All­ge­mein­ver­fü­gun­gen wur­den vom Land­rats­amt Hof auf­ge­ho­ben, da in Ober­fran­ken seit dem 01.04.2021 kei­ne Fäl­le der Geflü­gel­pest mehr fest­ge­stellt wurden.

Bereits Ende April wur­de in die­sem Zusam­men­hang die soge­nann­te Auf­stal­lungs­pflicht been­det. Alle dar­über hin­aus gel­ten­den Maß­nah­men, wie etwa Bio­si­cher­heits­maß­nah­men, die Auf­zeich­nungs­pflicht, das Ver­bot von Geflü­gel­aus­stel­lun­gen, Geflü­gel­märk­ten, Geflü­gel­schau­en und Ver­an­stal­tun­gen ähn­li­cher Art sowie das Füt­te­rungs­ver­bot für Wild­vö­gel wur­den nun eben­falls aufgehoben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.