STADT­RA­DELN 2021 des Land­krei­ses Kulm­bach – Ziel: 240.000 KM + X

Auf gehts zum Stadtradeln; wer radelt mit?

Auf gehts zum Stadt­ra­deln; wer radelt mit?

Kulm­bach, 22.06.2021: 41 Teams haben sich bis­her für das STADT­RA­DELN 2021 ange­mel­det. Für den Land­kreis Kulm­bach wol­len sie Kilo­me­ter um Kilo­me­ter im Akti­ons­zeit­raum vom 4. bis 24. Juli radeln. Zwi­schen den ein­zel­nen Teams wer­den sich in jeder Kate­go­rie span­nen­de Kopf an Kopf Ren­nen ent­wickeln. Attrak­ti­ve Prei­se war­ten auf die Erst­platz­ier­ten und natür­lich wer­den unter den teil­neh­men­den Teams wei­te­re regio­na­le Prei­se ver­lost. Letz­tes Jahr war Markt­leug­ast mit 14.000 km die beste teil­neh­men­de Kom­mu­ne des Land­krei­ses Kulm­bach. Ob die­ses Jahr eine ande­re Gemein­de die Nase vorn hat? Mit dabei sind aktu­ell die Gemein­den Markt­leug­ast, Markt­sch­or­gast, Wirsberg, Ködnitz und Trebgast.

Das über­ra­gen­de BRK, das letz­tes Jahr die größ­te Rad­ler­grup­pe stell­te, ist eben­falls mit von der Par­tie, genau­so wie die PI Stadt­stein­ach, das Baye­ri­sche Lan­des­amt für Umwelt, das ADFC-Team Kulm­bach, der Alpen­ver­ein, der ATS Kulm­bach, der ASV Tri­ath­lon, sowie wei­te­re Ver­ei­ne, Stamm­ti­sche, Unter­neh­men und auch die AMT´s Rad­ler des Land­rats­am­tes Kulmbach.

Beim Ran­king beleg­te der Land­kreis Kulm­bach 2020 in der Kate­go­rie 50.000 bis 99.000 Ein­woh­ner deutsch­land­weit Rang 18 und bay­ern­weit Rang 5 mit 234.322 km, eine beacht­li­che Platz­ie­rung und über­ra­gen­de Lei­stung unse­rer Rad­ler. Bemer­kens­wert dabei war auch der Ein­satz des Radeln­den Rent­ners Her­bert Gey­er aus Unter­stein­ach, der sage und schrei­be 1.133 Kilo­me­ter wäh­rend des Akti­ons­zeit­rau­mes radelte.

„Auch wenn der ein oder ande­re Rad­weg nicht opti­mal ver­läuft oder wenn ich sogar auf der Stra­ße radeln muss, unser grü­ner Land­kreis mit sei­ner herr­li­chen Land­schaft begei­stert mich ein­fach“, so Koor­di­na­to­rin Ingrid Flie­ger. „Unser Ziel für 2021 lau­tet 240.000 km + X, gemein­sam mit unse­ren Schu­len haben wir eine Chan­ce, die­se Zahl zu erreichen.“

Schul­ra­deln Bay­ern – die Schülersprecher*innen haben ihre Schüler*innen und Eltern 2020 zu Spit­zen­lei­stun­gen moti­viert, bay­ern­weit lagen unse­re Schu­len in den ver­schie­de­nen Kate­go­rien in der Rang­li­ste unter den ersten 30 bzw. 40! Alle wei­ter­füh­ren­den Schu­len durf­ten ver­gan­ge­nes Jahr mit­ma­chen und sind auch die­ses Jahr wie­der an Bord. Ange­mel­det ist die Mit­tel­schu­le Neu­dros­sen­feld, das Cas­par-Vischer-Gym­na­si­um, das Mark­graf-Georg-Fried­rich-Gym­na­si­um, die Staat­li­che Wirt­schafts­schu­le Neu­en­markt, die Adal­bert-Raps-Schu­le, die Hans-Wils­dorf-Schu­le, die Carl-von-Lin­de Real­schu­le und wei­te­re wer­den folgen.

Wie kann jeder Ein­zel­ne mitmachen?
Unter www​.stadt​ra​deln​.de/​l​a​n​d​k​r​e​i​s​-​k​u​l​m​b​ach kön­nen sich die Teil­neh­men­den bereits jetzt regi­strie­ren, sich dann ent­we­der dem bereits vor­han­de­nen „Offe­nen Team“ unse­res Land­krei­ses anschlie­ßen oder ein eige­nes Team grün­den. Eine Per­son, die ein Team neu grün­det, ist auto­ma­tisch Team-Cap­tain und braucht min­de­stens noch ein Mitglied.

Wer kann mitmachen?
Bürger*innen und Kommunalpolitiker*innen unse­res Land­krei­ses sowie alle Per­so­nen, die bei uns im Land­kreis Kulm­bach arbei­ten, einem Ver­ein ange­hö­ren oder eine Schule/​Bildungseinrichtung besuchen.

Was sind die Zie­le beim STADTRADELN?
Pri­vat und beruf­lich mög­lichst vie­le Kilo­me­ter mit dem Fahr­rad zurück­zu­le­gen. Das gemein­sa­me Sam­meln der gera­del­ten Kilo­me­ter erfolgt digi­tal für den Land­kreis Kulmbach.

Wie funk­tio­niert das Kilometersammeln?
Jeder Kilo­me­ter, der wäh­rend der drei­wö­chi­gen Akti­ons­zeit mit dem Fahr­rad zurück­ge­legt wird, kann online ins km-Buch ein­ge­tra­gen oder direkt über die STADT­RA­DELN-App (www​.stadt​ra​deln​.de/​app) getrackt wer­den. Radeln­de ohne Inter­net­zu­gang kön­nen dem Kli­ma­schutz­ma­nage­ment wöchent­lich die Rad­ki­lo­me­ter mel­den. Bit­te dar­an den­ken: (Rad)Wettkämpfe und Trai­nings auf sta­tio­nä­ren Fahr­rä­dern sind beim STADT­RA­DELN ausgeschlossen.

Bis ein­schließ­lich zum letz­ten der 21 STADT­RA­DELN-Tage kann ein Team gegrün­det oder sich einem Team ange­schlos­sen wer­den. Nach­trä­ge der Kilo­me­ter sind eben­falls mög­lich, solan­ge sie inner­halb des 21-tägi­gen Akti­ons­zeit­raums erra­delt wur­den. Wo die Rad­ki­lo­me­ter zurück­ge­legt wer­den ist nicht rele­vant, denn Kli­ma­schutz endet an kei­ner Stadt- oder Landesgrenze.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.