Forch­hei­mer CSU-Stadt­rats­frak­ti­on bean­tragt zügi­ge Anschaf­fung von Lüf­tungs­ge­rä­ten für Kitas

Geht es nach der CSU-Stadt­rats­frak­ti­on könn­ten für die Forch­hei­mer Kitas schon bald Lüf­tungs­ge­rä­te ange­schafft wer­den. Einen ent­spre­chen­den Antrag haben die Christ­so­zia­len nun in der Ver­wal­tung ein­ge­reicht. Auch wenn sich die Coro­na-Situa­ti­on aktu­ell ent­spannt habe, sei es nicht sicher­ge­stellt, dass es nicht zu einem „Boo­me­rang-Effekt“ kom­men könn­te. Da Kin­der nicht geimpft wer­den, könn­te sich die Infek­ti­ons­la­ge in der käl­te­ren Jah­res­zeit wie­der ver­schlech­tern. In den Forch­hei­mer Schu­len sei­en dan­kens­wer­ter­wei­se bereits Lüf­tungs­ge­rä­te ange­schafft wor­den; was man vor­sichts­hal­ber nun auch in den Kin­der­gar­ten­ein­rich­tun­gen machen kön­ne. Das wür­de die Aus­brei­tung schäd­li­cher Aero­so­le erheb­lich begren­zen. Wie der Vor­schlag bei den ande­ren Stadt­rats­mit­glie­dern ankommt, wird sich in einer der näch­sten Sit­zun­gen zeigen.

Hier der kom­plet­te Antrag der Forch­hei­mer CSU-Stadt­rats­frak­ti­on (PDF, 260KB)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.