Sams­tags­füh­rung in Forch­heim: „Vom Söld­ner zum Nachtwächter“

Pfalz­mu­se­um Forch­heim: Mit Nacht­wäch­ter Vin­zent und Ehe­weib Kuni durch dunk­le Forch­hei­mer Gassen!

Nachtwächter Vinzent und Eheweib Kuni. ©Stadt Forchheim

Nacht­wäch­ter Vin­zenz und Ehe­weib Kuni. © Stadt Forchheim

Die Kirch­turm­uhr schlägt die spä­te Stun­de: Nacht in Forch­heim! Bei Later­nen­schein gehen Sie mit Vin­zent, einem hart­ge­sot­te­nen, ehe­ma­li­gen Söld­ner des Drei­ßig­jäh­ri­gen Krie­ges, der sich jetzt als Wäch­ter der Nacht ver­din­gen muss, durch dunk­le Forch­hei­mer Gas­sen: Die Nacht­wäch­ter­füh­rung des Pfalz­mu­se­ums Forch­heim „In den dunk­len Gas­sen Forch­heims – Vom Söld­ner zum Nacht­wäch­ter“ ist ein Spaß für die gan­ze Fami­lie und star­tet wie­der am Sams­tag, den 10. Juli 2021 um 21:00 Uhr. Treff­punkt ist der Innen­hof des Pfalz­mu­se­ums Forch­heim, Kapel­len­str. 16 in 91301 Forchheim.

Vin­zent (Lud­wig Daff­ner) und Kuni (Jut­ta Daff­ner) bewa­chen des näch­tens die Stadt, damit die wacke­re Forch­hei­mer Stadt­be­völ­ke­rung auch sicher in ihren Bet­ten schla­fen kann. Doch Vin­zent ist dem Bie­re all­zu gut zuge­tan! Das führt bis­wei­len dazu, dass sein treu­es Ehe­weib Kuni sei­nen Dienst ver­rich­ten muss! Und so trifft man Vin­zent oder Kuni oder auch bei­de zusam­men des Nachts mit Hel­le­bar­de „Elfrie­de“ und Later­ne „Lucia“ in den Gas­sen, wenn es heißt: „Kommt Ihr Leut und lasst Euch sagen, die Uhr will gleich Zwöl­fe schlagen…“.

Die Fami­li­en­füh­rung fin­det jeden ersten oder zwei­ten Sams­tag im Monat statt. Eine Vor­anmel­dung ist nicht not­wen­dig: 10.07., 07.08., 04.09., 02.10., 06.11., 04.12.2021: Von Okto­ber bis März jeweils um 19:00 Uhr, von April bis Sep­tem­ber jeweils 21:00 Uhr Die Füh­rung kostet pro Per­son für Erwach­se­ne 8,00 Euro, für Kin­der 4,00 Euro (Kin­der bis 12 Jahre).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.