Bay­reuth: Bei Ein­bruch Geld­beu­tel ent­wen­det – Poli­zei bit­tet um Hin­wei­se aus der Bevölkerung

Symbolbild Polizei

BAY­REUTH. Auf einen Geld­beu­tel hat­ten es bis­lang unbe­kann­te Ein­bre­cher abge­se­hen, die zwi­schen Frei­tag­abend und Sams­tag­nach­mit­tag in eine Woh­nung im Bay­reu­ther Stadt­ge­biet ein­ge­stie­gen waren. Die Kri­po Bay­reuth sucht Zeu­gen. In der Zeit von Frei­tag­abend, 22.30 Uhr, bis Sams­tag­nach­mit­tag, gegen 16.15 Uhr, dran­gen die Unbe­kann­ten über ein Fen­ster in die Woh­nung eines Mehr­fa­mi­li­en­hau­ses in der Höl­der­lin Anla­ge ein. Offen­sicht­lich hat­ten es die Ein­bre­cher gezielt auf eine am Schreib­tisch lie­gen­de Geld­bör­se abge­se­hen, in der sich über 100 Euro Bar­geld und per­sön­li­che Doku­men­te befan­den. Die Täter ent­ka­men mit ihrer Beu­te uner­kannt. Die Kri­mi­nal­po­li­zei Bay­reuth hat die Ermitt­lun­gen über­nom­men und nimmt unter der Tel.-Nr. 0921/506–0 Hin­wei­se von Zeu­gen ent­ge­gen, die zwi­schen Frei­tag­abend und Sams­tag­nach­mit­tag ver­däch­ti­ge Per­so­nen bei der Höl­der­lin Anla­ge fest­ge­stellt haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.