Töd­li­cher Bade­un­fall in Helmbrechts

Symbolbild Polizei

HELM­BRECHTS, LKR. HOF. Am Don­ners­tag­nach­mit­tag ereig­ne­te sich ein tra­gi­scher Bade­un­fall am Natur­ba­de­see. Trotz Reani­ma­ti­on und Behand­lung im Kran­ken­haus ver­starb die 73-jäh­ri­ge Frau. Die Kri­mi­nal­po­li­zei hat die Ermitt­lun­gen aufgenommen.

Gegen 16.15 Uhr ent­deck­ten Bade­gä­ste eine leb­lo­se Per­son im Was­ser. Sie konn­ten sie sofort ber­gen und began­nen mit der Reani­ma­ti­on. Hin­zu­ge­kom­me­ne Ret­tungs­kräf­te über­nah­men die Wie­der­be­le­bungs­maß­nah­men und trans­por­tier­ten die Dame in eine Kli­nik. Die behan­deln­den Ärz­te konn­ten die Rent­ne­rin jedoch nicht ret­ten. Sie ver­starb trotz aller Bemü­hun­gen am Abend im Kran­ken­haus. Es lie­gen bis­lang kei­ne Hin­wei­se auf ein Fremd­ein­wir­ken vor. Um die genaue Todes­ur­sa­che her­aus­zu­fin­den, ermit­telt nun die Kri­po Hof.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.