Land­rats­amt Bay­reuth bie­tet kosten­freie Energieberatung

Symbol Bild Green Deal

Jetzt Ter­min reservieren

Der näch­ste Ener­gie­be­ra­tungs­nach­mit­tag im Land­rats­amt Bay­reuth fin­det am 08. Juli 2021 statt. Hier­für kann man sich tele­fo­nisch unter der Num­mer 0921/728–458 zu einen 45-minü­ti­gen Ein­zel­ter­min reservieren.

Ob Gebäu­de­sa­nie­rung, Hei­zungs­aus­tausch oder die Nut­zung von erneu­er­ba­ren Ener­gien – in jedem Fall emp­fiehlt es sich, sein Vor­ha­ben sorg­fäl­tig zu pla­nen – auch um die staat­li­chen För­der­mit­tel opti­mal zu nut­zen. Eine erste Ori­en­tie­rung bie­tet hier­für der Ener­gie­be­ra­tungs­nach­mit­tag im Land­rats­amt. Dabei wird Dr. Micha­el Schmitt, unab­hän­gi­ger Ener­gie­be­ra­ter des Ener­gie­be­ra­ter-Netz­wer­kes Fran­ken, aus­führ­lich und per­sön­lich beraten.

Beson­ders gefragt sind zur­zeit Infor­ma­tio­nen zu kli­ma­freund­li­chen Hei­zun­gen, Dach­so­lar­an­la­gen und Strom­spei­chern. Mit der Kom­bi­na­ti­on aus Pho­to­vol­ta­ik-Anla­ge und Solar­strom­spei­cher kann der selbst genutz­te Strom­an­teil deut­lich gestei­gert wer­den. In Som­mer­mo­na­ten las­sen sich dadurch bis zu 100 Pro­zent des eige­nen Strom­ver­brauchs decken, je nach Strom­be­darf und Ver­brauchs­ge­wohn­hei­ten im Haus­halt. Attrak­tiv ist die Spei­che­rung von Solar­strom vor allem dadurch gewor­den, dass die Ein­spei­se­ver­gü­tung in den letz­ten Jah­ren spür­bar gesun­ken ist und auf der ande­ren Sei­te die Strom­prei­se immer wei­ter stei­gen. Des­halb lohnt es sich für Haus­be­sit­zer immer mehr, den Strom vom eige­nen Dach selbst zu nut­zen anstatt ihn teu­er ein­zu­kau­fen. Ein Strom­spei­cher hilft, die Eigen­ver­brauchs­quo­te zu erhöhen.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen gibt es unter die­sem Link: www​.ener​gie​agen​tur​-ober​fran​ken​.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.