Aus der Forch­hei­mer Leser­post: Leser­brief zur Mas­ken­pflicht an Baye­ri­schen Schulen

leserbrief-symbolbild

Pres­se­kon­fe­renz am Diens­tag, 15.06.2021 in der Baye­ri­schen Staats­kanz­lei mit Herrn Dr. Flo­ri­an Herr­mann, Herrn Holet­schek, Herrn Prof. Dr. Micha­el Pia­zo­lo. Alle set­zen am Beginn der Pres­se­kon­fe­renz völ­lig selbst­ver­ständ­lich die Mas­ken ab, wäh­rend über die Gefähr­lich­keit der Del­ta-Vari­an­te refe­riert wird und dass Virolog:innen drin­gend wei­ter zur Ein­hal­tung der Mas­ken­pflicht in Innen­räu­men raten. Gilt wohl nicht für die Politiker:innen der CSU, der Frei­en Wäh­ler und der Baye­ri­schen Staats­kanz­lei. Unse­re Kin­der in der Schu­le dür­fen bei einem Refe­rat die Mas­ken nicht abneh­men. Und die­se sind regel­mä­ßig zwei­mal wöchent­lich gete­stet und hal­ten sich immer im glei­chen Klas­sen­ver­band auf, was bei unse­ren Politiker:innen nicht der Fall ist. Wo ist da die Gleich­be­hand­lung? Um es noch deut­li­cher zu machen: Ich höre sofort auf, mich auf­zu­re­gen, wenn ab sofort alle Arbeitnehmer:innen aller Bran­chen und alle Politiker:innen bei allen Inter­views, Pres­se­kon­fe­ren­zen, Reden und Talk­shows durch­gän­gig ver­pflich­tend in Innen­räu­men Mas­ken tra­gen. Soll bit­te auch für alle im Fern­se­hen auf­tre­ten­den Pro­mi­nen­ten gel­ten! Das Coro­na-Virus scheint vor all die­sen Bevöl­ke­rungs­grup­pen Halt zu machen. So eine Vor­stel­lung bei der Pres­se­kon­fe­renz ist nur noch pein­lich und ich kann mei­nen Kin­dern jeden­falls nicht mehr erklä­ren, war­um sie die Mas­ken beim Spre­chen nicht abneh­men dür­fen wäh­rend die Poliltiker:innen dies tun dürfen.

Ulri­ke Petry-Färber
Selts­am­platz 43, 91301 Forchheim

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.