Scheß­litz: Welt-Hyper­to­nie-Tag – Wis­sens­wer­tes rund um den Bluthochdruck

Da die lan­des­wei­ten Prä­senz­ver­an­stal­tun­gen wegen der Coro­na-Pan­de­mie aus­fal­len müs­sen, bie­tet die Deut­sche Hoch­druck­li­ga e. V. DHL® (Deut­sche Gesell­schaft für Hyper­to­nie und Prä­ven­ti­on) den Welt-Hyper­to­nie-Tag in die­sem Jahr erst­ma­lig als Online-Infor­ma­ti­ons­ver­an­stal­tung an. Anlie­gen die­ses inter­na­tio­na­len Akti­ons­ta­ges ist es, die oft unter­schätz­te Volks­krank­heit Blut­hoch­druck (arte­ri­el­le Hyper­to­nie) in den Mit­tel­punkt der öffent­li­chen Auf­merk­sam­keit zu rücken und das Bewusst­sein für einen blut­druck­ge­sun­den Lebens­stil zu fördern.

An die­sem Online-Infor­ma­ti­ons­tag, der am Sams­tag, den 19. Juni ab 09:00 Uhr statt­fin­det, kann jeder kosten­frei und ohne Vor­anmel­dung über einen Link der Web­sei­te www​.mein​blut​druck​passt​.de teil­neh­men. In einem viel­fäl­ti­gen Pro­gramm haben die Initia­to­ren ver­schie­de­ne Ange­bo­te zusam­men­ge­stellt, in dem Exper­ten Vor­trä­ge hal­ten, Work­shops durch­füh­ren und die Mög­lich­keit des direk­ten Aus­tauschs mit einem regio­na­len Ansprech­part­ner besteht.

Die­ter Höger, Chef­arzt der Gemein­nüt­zi­gen Kran­ken­haus­ge­sell­schaft des Land­krei­ses Bam­berg wird als regio­na­ler Exper­te im Online-Chat zu Ver­fü­gung ste­hen. Hier kön­nen Betrof­fe­ne kon­kre­te Fra­gen los­wer­den, per­sön­li­che Anlie­gen anspre­chen und sich über den aktu­el­len Stand der Wis­sen­schaft informieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.