Som­mer in Bam­bergs Garten-Projekten

 Kindergruppe des BUND Naturschutz werkelt im Gemeinschaftsgarten Heiliggrabstraße / Foto: BUND

Kin­der­grup­pe des BUND Natur­schutz wer­kelt im Gemein­schafts­gar­ten Hei­lig­grab­stra­ße / Foto: BUND

Die Pro­jekt­werk­statt „Vom Acker auf den Tel­ler“ des BUND Natur­schutz gibt Ein­blick in die som­mer­li­che Viel­falt von Bam­bergs „urban gardening“-Projekten. Bei meh­re­ren Ver­an­stal­tun­gen wird über ver­schie­de­ne For­men des gemein­schaft­li­chen Gärt­nerns und über die Soli­da­ri­sche Land­wirt­schaft (Sola­wi) infor­miert. Am Sonn­tag, 20. Juni um 11 Uhr geht es mit dem Fahr­rad durch die Gärt­ner­stadt und zum Gelän­de der Sola­wi an der Süd­flur. Auf dem Weg wer­den Hoch­bee­te der „Ess­ba­ren Stadt“ und der Gemein­schafts­gar­ten im Gärt­ner­vier­tel besich­tigt. Treff­punkt zu der ca. 1,5‑stündigen Radl­tour ist auf der Ket­ten­brücke. Eine offe­ne Füh­rung über das Sola­wi-Feld in der Süd­flur fin­det am Sams­tag, 26. Juni um 13.30 statt. Die Sola­wi-Gärt­ner zei­gen das Feld, berich­ten über ihre Arbeit und über die Ideen, die hin­ter der Sola­wi ste­hen. Treff­punkt ist auf dem Gelän­de der Sola­wi an der Süd­flur. Der genaue Lage­plan ist auf der Sei­te www​.sola​wi​-bam​berg​.de/​u​e​b​e​r​-​uns zu finden.

Ein beson­de­res High­light ist das Gar­ten-Café am 27. Juni. Der Gemein­schafts­gar­ten in der Hei­lig­grab­stra­ße öff­net von 14 bis 17 Uhr sei­ne Tore. Bei fai­rem Kaf­fee und lecke­rem Kuchen ist Gele­gen­heit, mit Hobby-Gärtner*innen zu fach­sim­peln, den Gemein­schafts­gar­ten zu besich­ti­gen, mit Akti­ven ins Gespräch zu kom­men und ein­fach den som­mer­li­chen Gar­ten zu genie­ßen. Zugang zum Gelän­de ist über den Hof der Hei­lig­grab­stra­ße 14.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen gibt es bei der Pro­jekt­werk­statt des BUND Natur­schutz unter projektwerkstatt-​bamberg@​bund-​naturschutz.​de oder unter 0951/5190611.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.