Meh­re­re Auf­brü­che an Fir­men­fahr­zeu­gen in den Land­krei­sen Bay­reuth und Kulmbach

Symbolbild Polizei

LKR. BAY­REUTH / LKR. KULM­BACH. In der Nacht von Mon­tag auf Diens­tag bra­chen Unbe­kann­te sie­ben Klein­trans­por­ter auf und ent­wen­de­ten hoch­wer­ti­ges Bau­werk­zeug. Die Kri­mi­nal­po­li­zei ermittelt.

Die Täter gin­gen ins­ge­samt sie­ben Kasten­wä­gen in Unter­kon­ners­reuth, Alten­plos und Alt­dros­sen­feld an. Die Vor­ge­hens­wei­se der Straf­tä­ter war in allen Fäl­len gleich. Sie gin­gen die Fahr­zeu­ge ent­lang der Bun­des­stra­ße B85 an und such­ten dar­in nach qua­li­ta­ti­ven Gerä­ten. Drei Mal wur­den sie fün­dig und stah­len elek­tri­sches Werk­zeug sowie Bau­ma­schi­nen im Wert von jeweils zir­ka 2.500 Euro. Durch das Auf­bre­chen der Türen ent­stand an allen Trans­por­tern ein Scha­den von etwa 1.500 Euro.

Die Kri­po Bay­reuth bit­tet unter der Tel.-Nr. 0921/506–0 um sach­dien­li­che Hinweise.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.