Kom­mu­na­le Grün­flä­chen im Land­kreis Bay­reuth – Land­rat Wie­de­mann for­ciert Zusam­men­ar­beit mit Bauhöfen

Kommunale Grünflächen im Landkreis Bayreuth – Landrat Wiedemann forciert Zusammenarbeit mit Bauhöfen / Foto: LRA Bayreuth

Kom­mu­na­le Grün­flä­chen im Land­kreis Bay­reuth – Land­rat Wie­de­mann for­ciert Zusam­men­ar­beit mit Bau­hö­fen / Foto: LRA Bayreuth

Viel­fäl­tig, arten­reich, insek­ten­freund­lich – so sol­len die Grün­flä­chen im Land­kreis Bay­reuth aus­se­hen. Um die­ses Ziel zu errei­chen, will Land­rat Flo­ri­an Wie­de­mann die Zusam­men­ar­beit mit den kom­mu­na­len Bau­hö­fen for­cie­ren und über Mög­lich­kei­ten der Stär­kung von Arten­viel­falt im Land­kreis Bay­reuth infor­mie­ren. Mit der Online-Auf­takt­ver­an­stal­tung „Kom­mu­na­le Grün­flä­chen: viel­fäl­tig – arten­reich – insek­ten­freund­lich“ haben der Land­rat, die zustän­di­gen Mit­ar­bei­te­rin­nen und
Mit­ar­bei­ter des Land­rats­amts sowie die Beschäf­tig­ten der kom­mu­na­len Bau­hö­fe am Mitt­woch­vor­mit­tag eine wich­ti­ge Basis gelegt, um die hei­mi­sche Arten­viel­falt nicht nur zu erhal­ten, son­dern auch aktiv zu fördern.

„Im Land­kreis Bay­reuth kom­men wir in den Genuss wun­der­vol­ler Natur­land­schaf­ten. Letz­ten Endes geht es aber dar­um, unse­ren Lebens­raum nicht nur für uns Men­schen lebens­wert zu gestal­ten, son­dern auch für unse­re Insek­ten. Die Kom­mu­nen kön­nen hier einen sehr wich­ti­gen Bei­trag lei­sten, die Arten­viel­falt in unse­rem Land­kreis zu stär­ken“, betont Land­rat Wie­de­mann. Es gebe vie­le Mög­lich­kei­ten, die hei­mi­sche Natur noch viel­fäl­ti­ger, bun­ter und nach­hal­ti­ger zu gestal­ten – bei­spiels­wei­se durch Blüh­wie­sen aus gebiets­ei­ge­nem Saat­gut, durch fach­ge­rech­ten und insek­ten­freund­li­chen Baum­schnitt oder die rich­ti­ge Pfle­ge von Hecken. „Mit sol­chen Maß­nah­men schaf­fen wir einer­seits Nah­rungs­quel­len bei­spiels­wei­se für Wild­bie­nen, ande­rer­seits bie­ten wir den Insek­ten auch wich­ti­ge Rück­zugs­or­te“, ergänzt Wie­de­mann, der in die­sem Zusam­men­hang die bis­he­ri­ge Arbeit der kom­mu­na­len Bau­hö­fe lobt und der noch enge­ren Zusam­men­ar­beit zuver­sicht­lich entgegenblickt.

Beim Volks­be­geh­ren „Ret­tet die Bie­nen“ haben sich in Bay­ern zir­ka zwei Mil­lio­nen Men­schen für mehr Arten­viel­falt stark­ge­macht. Es ent­stand ein gro­ßer Zusam­men­halt. Auf eben die­sen Zusam­men­halt setzt Wie­de­mann nun auch im Land­kreis Bay­reuth. „Das wich­ti­ge Stich­wort lau­tet ‚gemein­sam‘“, sagt der Land­rat. Gemein­sam gel­te es, die Grün­flä­chen zeit­ge­mäß und natur­freund­lich zu gestal­ten – übri­gens auch jene Flä­chen, die in Ver­kehrs­we­ge ein­ge­bet­tet sei­en. „Die­se sol­len nicht klas­sisch ‚grau‘ sein, son­dern zu Anzie­hungs­punk­ten für Insek­ten wer­den“, sagt Wie­de­mann. Die Online-Auf­takt­ver­an­stal­tung gilt als Start­schuss. Das Land­rats­amt plant, eine Rei­he wei­te­rer pra­xis­ori­en­tier­ter Schu­lun­gen für die Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­ter der kom­mu­na­len Bau­hö­fe anzubieten.
All­ge­mei­ne Infos, wie sich kom­mu­na­le Grün­flä­chen viel­fäl­tig, arten­reich und insek­ten­freund­lich gestal­ten las­sen, gibt es übri­gens auch in einem Pra­xis-Hand­buch für
Bau­hö­fe, wel­ches das Baye­ri­sche Staats­mi­ni­ste­ri­um für Umwelt und Ver­brau­cher­schutz ver­öf­fent­licht hat: https://​www​.blueh​pakt​.bay​ern​.de/​k​o​m​m​u​n​e​n​/​b​a​u​h​o​e​f​e​.​htm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.