Tipps & Tricks: Per­sön­li­che Daten­spu­ren in der Online-Welt reduzieren

Symbolbild IT Security

Smart­pho­ne-Ral­lye lädt ein, das eige­ne Ver­hal­ten im Netz zu prüfen

Ein­kau­fen, ler­nen, infor­mie­ren – vie­les pas­siert heu­te über digi­ta­le Medi­en. Das Leben zahl­rei­cher Ver­brau­che­rin­nen und Ver­brau­cher ver­än­dert sich dadurch nach­hal­tig. Vor die­sem Hin­ter­grund fin­det am 18. Juni der jähr­li­che bun­des­wei­te Digi­tal­tag statt. Er soll auf Chan­cen, Mög­lich­kei­ten aber auch Gefah­ren der digi­ta­len Welt hin­wei­sen. Die Ver­brau­cher­zen­tra­le Bay­ern regt Nut­zer in die­sem Zusam­men­hang an, auf spie­le­ri­sche Wei­se ihr Daten­schutz­ver­hal­ten im Inter­net zu testen. In einer Smart­pho­ne-Ral­lye kön­nen Jugend­li­che und Erwach­se­ne gegen einen ima­gi­nä­ren Daten­staub­sauger „Data Har­ry 2.0“ antre­ten und erfah­ren dabei: Ist es bedenk­lich über Whats­App ein Foto mei­nes Aus­wei­ses oder mei­ne Bank­ver­bin­dung zu schicken? Wel­che per­sön­li­chen Daten tei­le ich mit wem über Social-Media? Und war­um soll­te ich mei­ne Bil­der nicht mit allen tei­len? User kön­nen anhand die­ser und ähn­li­cher Fra­gen ihr Ver­hal­ten in all­täg­li­chen Situa­tio­nen im Inter­net über­prü­fen. Ziel ist es, Data Har­ry 2.0 mög­lichst wenig Nah­rung in Form von Daten zur Ver­fü­gung zu stel­len. „Gera­de in den sozia­len Netz­wer­ken soll­te man sei­ne Daten­schutz­ein­stel­lun­gen prü­fen“, rät Tat­ja­na Halm, Juri­stin bei der Ver­brau­cher­zen­tra­le Bay­ern. „Mit weni­gen Klicks lässt sich oft ver­hin­dern, dass per­sön­li­che Daten unbe­ab­sich­tigt im Netz preis­ge­ge­ben werden.“

Um an der inter­ak­ti­ven Han­dy-Ral­lye teil­zu­neh­men, wird die Action­bound-App benö­tigt. Die­se kann im App Store sowie bei Goog­le Play kosten­frei her­un­ter­ge­la­den wer­den. Der Link zum Spiel und Infor­ma­tio­nen zu den tech­ni­schen Vor­aus­set­zun­gen sind unter www​.ver​brau​cher​zen​tra​le​-bay​ern​.de/​a​k​t​u​e​l​l​e​-​m​e​l​d​u​n​g​e​n​/​d​i​g​i​t​a​l​e​-​w​e​l​t​/​d​a​t​e​n​s​c​h​u​t​z​/​s​m​a​r​t​p​h​o​n​e​r​a​l​l​y​e​-​g​e​g​e​n​-​d​a​t​e​n​k​l​a​u​-​i​n​-​s​o​z​i​a​l​e​n​-​m​e​d​i​e​n​-​m​a​c​h​e​n​-​s​i​e​-​m​i​t​-​6​1​051 zu fin­den. Die Smart­pho­ne-Ral­lye ist im Rah­men des Pro­jek­tes „Wirt­schaft­li­cher Ver­brau­cher­schutz“ ent­stan­den. Die­ses wird vom Bun­des­mi­ni­ste­ri­um der Justiz und für Ver­brau­cher­schutz gefördert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.