FCE Bam­berg vor Vier­tel­fi­na­le im Totopokal

Symbol-Bild Fussball

Neu­zu­gän­ge spielberechtigt

Der Count­down für Fuß­ball unter Wett­be­werbs­be­din­gun­gen in der Regi­on Bam­berg nach der Coro­na-Zwangs­pau­se läuft: Der FC Ein­tracht Bam­berg kehrt am Sams­tag, 19. Juni um 13:30 zum BFV-Toto­po­kal-Vier­tel­fi­na­le zurück auf den Fuß­ball­platz. Die gute Nach­richt für den Bay­ern­li­gi­sten und die Zuschau­er: Mit dabei im Fuchs-Park-Sta­di­on gegen den FV Iller­tis­sen wer­den die Neu­zu­gän­ge Chri­sto­pher Kett­ler, Franz Hel­mer, Luca Ljev­sic und Jan Grie­bel sein. Alle vier Spie­ler besit­zen bereits ein Pri­vat­spiel­recht für die Dom­rei­ter, das auch zur Teil­nah­me am Bay­ern­po­kal berech­tigt. Ver­zich­ten muss der neue Chef­trai­ner Juli­an Kol­beck auf die zwei Schwein­fur­ter Talen­te Reck und Hack. Bei­de spie­len noch mit der U19 der Schnü­del in der Rele­ga­ti­on um den Auf­stieg in die U19-Bun­des­li­ga und sto­ßen daher erst Ende Juni zum Kader. Dass man im Pokal­spiel gegen den Zwölf­ten der Regio­nal­li­ga Bay­ern in der ver­gan­ge­nen Sai­son kla­rer Außen­sei­ter ist, wis­sen die Dom­rei­ter. FCE-Coach Juli­an Kol­beck: „Wir ver­su­chen von Trai­ning zu Trai­ning die fuß­ball­spe­zi­fi­sche Fit­ness nach der lan­gen Pau­se wie­der her­zu­stel­len, sind aber noch nicht bei 100 Pro­zent. Aber in so einem Spiel geht es vor alle um Ein­satz und Wil­len. Viel­leicht gelingt uns ein klei­nes Fußballwunder.“

Der Vor­ver­kauf für die­sen Pokal­fight läuft. Von den maxi­mal 500 ver­füg­ba­ren Tickets sind rund die Hälf­te bereits ver­kauft. Kar­ten gibt es u.a. an fol­gen­den Vor­ver­kaufs­stel­len: bvd Kar­ten­ser­vice Bam­berg (Lan­ge Stra­ße 39/41), Kar­ten­ki­osk Bam­berg an der Bro­se Are­na (Forch­hei­mer Stra­ße), Medi­en­grup­pe Ober­fran­ken Bam­berg (Guten­berg­stra­ße 1), Lot­to Hüm­mer Hall­stadt (Emil-Kem­mer-Stra­ße 19), Rei­se­bü­ro Ebern (Ritter-von-Schmitt-Str.8), Annett´s Rei­se­bü­ro Hirschaid (Kirch­platz 5) oder auch online im Ticket­shop des FC Ein­tracht Bam­berg unter www​.fce2010​.de.

Nach aktu­el­lem Stand gel­ten fol­gen­de Schutz- und Hygi­e­n­re­geln: Der Zugang in das Sta­di­on ist nur über den Haupt­ein­gang (Pödel­dor­fer Stra­ße) mög­lich. Die Kon­takt­da­ten müs­sen hin­ter­legt wer­den bzw. sind über die VVK-Stel­le oder im Online­ticke­ting bereits erfasst. Ein nega­ti­ver Coro­na-Schnell­test ist nicht erfor­der­lich. Im gesam­ten Sta­di­on­be­reich muss der Min­dest­ab­stand von 1,5 Metern ein­ge­hal­ten wer­den. Wo dies nicht mög­lich ist, besteht die Pflicht zum Tra­gen einer FFP2-Mas­ke, die am gekauf­ten Sitz­platz abge­legt wer­den darf. Der FCE bit­te alle Zuschau­er um Ver­ständ­nis, dass die Regeln drin­gend ein­zu­hal­ten sind.

Der FCE-Kader zum Pokal­spiel: Deller­mann, Els­ha­ni, Grie­bel, Hel­mer, Hof­mann, Kau­be, Kett­ler, Kha­lil, Koll­mer, Lang, Linz, Ljev­sic, Pfab, Popp, Reisch­mann, Sapry­kin, Schmitt, Schmitt­sch­mitt, Stroh­mer, Tran­zis­ka, Valdez

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.