Veste Coburg: Füh­run­gen in den Außen­an­la­gen star­ten wieder

Veste Coburg, Foto: Otmar Fugmann
Veste Coburg, Foto: Otmar Fugmann

Von der Burg zum Schloss, vom Schloss zur Festung

Am Sams­tag, 12. Juni und Sonn­tag, 13. Juni 2021 begin­nen die Kunst­samm­lun­gen der Veste Coburg wie­der mit einem regel­mä­ßi­gen Füh­rungs­be­trieb. Die­ser fin­det im Außen­be­reich der Burg­an­la­ge statt.

Der 60-minü­ti­ge Rund­gang führt durch die Burg­hö­fe, auf die Bären­ba­stei und auf die Hohe Bastei. Zu den Gebäu­den und Tür­men, Brun­nen und Befe­sti­gungs­an­la­gen gibt es viel zu erzäh­len. Im Mit­tel­punkt steht die äuße­re Gestalt der Burg­an­la­ge, deren Bau­ge­schich­te bis ins 11. Jahr­hun­dert zurück­reicht und die sich von ihrer Blü­te­zeit als wet­ti­ni­scher Herr­schafts­sitz im Lau­fe der Jahr­hun­der­te bis ins 20. Jahr­hun­dert immer wie­der ver­än­dert hat. Die Spu­ren die­ser Geschich­te las­sen sich an der heu­ti­gen Gestalt ablesen.

  • 12. Juni bis 7. Novem­ber 2021
  • Sams­tag, Sonn­tag und an Fei­er­ta­gen jeweils um 11 und 14.30 Uhr
  • Kosten: 4,00 Euro pro Per­son (ohne Museumseintritt).
  • Um Vor­anmel­dung (bis jeweils letz­ten Frei­tag vor der Füh­rung) unter Tel. 09561/879–48 oder fuehrungen@​kunstsammlungen-​coburg.​de wird gebeten.
  • Es kön­nen maxi­mal 10 Per­so­nen an einer Füh­rung teilnehmen

Die Füh­rung star­tet am Brun­nen vor dem Haupteingang/​Museumskasse. Die Füh­rungs­ge­bühr ist vor Füh­rungs­be­ginn im Muse­um zu bezah­len. Im Foy­er besteht die Pflicht, FFP2-Mas­ken zu tra­gen. Die Teil­neh­men­den soll­ten gut zu Fuß sein. Es gel­ten die aktu­el­len Hygie­ne­vor­schrif­ten. Ein Min­dest­ab­stand von 1,50 Metern ist ein­zu­hal­ten. Bei Gewit­ter oder Sturm ent­fällt die Führung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.