Ver­än­de­rung im Coa­ching Staff: Co-Trai­ner Lars Masell ver­lässt medi bayreuth

symbolbild basketball

Nach fünf Jah­ren im Lager der HEROES OF TOMOR­ROW wird Assi­stant Coach Lars Masell medi bay­reuth ver­las­sen. Die Zeit ist gekom­men, nach ins­ge­samt acht Jah­ren gemein­sa­mer Arbeit an der Sei­te von Raoul Kor­ner, die Kom­fort­zo­ne zu ver­las­sen, erklärt Lars Masell sei­ne Ent­schei­dung. Mit dem Blick auf die eige­ne Wei­ter­ent­wick­lung wol­le der 40-Jäh­ri­ge etwas Neu­es sehen, wofür eine Ver­än­de­rung nötig sei.

2016 war der Jenen­ser nach drei Spiel­zei­ten als Co-Trai­ner bei den Bas­ket­ball Löwen in Braun­schweig Head Coach Raoul Kor­ner nach Bay­reuth gefolgt, wo er am 1. Juli sei­nen Job bei den HEROES OF TOMOR­ROW antrat und sich über die Jah­re als einer der weni­gen deut­schen Trai­ner in der Liga eta­blie­ren konnte.

Die gesam­te Orga­ni­sa­ti­on von medi bay­reuth mit allen Spie­lern und Mit­ar­bei­tern bedankt sich von gan­zem Her­zen bei Lars Masell für fünf groß­ar­ti­ge Jah­re und sein her­aus­ra­gen­des Enga­ge­ment sowie den uner­müd­li­chen Ein­satz für den Bas­ket­ball-Stand­ort Bay­reuth und wünscht ihm sport­lich wie auch pri­vat alles erdenk­lich Gute.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.