KAB Bil­dungs­werk Bam­berg e.V. bie­tet Online-Semi­nar „Über Ver­schwö­rungs­theo­rien – was sie mit uns machen und wie wir damit umge­hen sollten“

Symbolbild Videokonferenz

Es ver­geht kaum ein Tag an dem nicht inten­siv über Ver­schwö­rungs­theo­rien gespro­chen wird, All­tags­phä­no­me­ne und poli­ti­sche Ent­schei­dun­gen mit Ver­schwö­run­gen erklärt wer­den oder unlieb­sa­me Posi­tio­nen als Ver­schwö­rungs­theo­rien bezeich­net werden.

Ver­schwö­rungs­theo­rien sind aber kein neu­es Phä­no­men, son­dern beglei­ten die Mensch­heits­ge­schich­te schon sehr lan­ge. Der Vor­trag erklärt histo­ri­sche Zusam­men­hän­ge, zeigt auf, wie man „Ver­schwö­rungs­theo­rien“ bes­ser bezeich­nen kann und macht klar, wie gefähr­lich es ist, Men­schen vor­schnell und ein­sei­tig in Kate­go­rien wie „Ver­schwö­rungs­theo­re­ti­ker“ zu stecken.

Am Ende des Vor­trags soll ein Prüf­sche­ma vor­ge­stellt wer­den, wie man syste­ma­tisch und ganz prak­tisch Ver­schwö­rungs­theo­rien dahin­ge­hend prü­fen kann, inwie­weit es Sinn macht, sie als mög­li­che Erklä­rungs­an­sät­ze wei­ter zu ver­fol­gen oder ob man sie ver­wer­fen soll­te, um sich ande­ren, rele­van­te­ren The­men und Ansät­zen zu widmen

REFE­RENT: Prof. C.C. Car­bon, Allg. Psy­cho­lo­gie und Metho­den­leh­re, Uni Bamberg

Das KAB Bil­dungs­werk Bam­berg e.V. lädt am Don­ners­tag, 17.Juni 2021 – 19.00 Uhr­zu die­sem Online-Semi­nar ein. Auch Nicht­mit­glie­der sind herz­lich willkommen.

Eine Teil­nah­me­ge­bühr wird nicht erhoben.

Info und Anmel­dung: KAB Bil­dungs­werk Bam­berg e.V., Lud­wig­s­tr. 25 – Ein­gang C, 96052 Bam­berg, Tel. 0951 / 9 16 91–16, E‑Mail: kab-​veranstaltungen@​kab-​bamberg.​de oder Home­page: www​.bil​dungs​werk​.kab​-bam​berg​.de