Cobur­ger Pup­pen­mu­se­um und Rück­ert 3 wie­der geöffnet

Seit Don­ners­tag, 3. Juni, öff­nen das Pup­pen­mu­se­um und der Aus­stel­lungs­raum Rück­ert 3 wie­der ihre Türen für Besu­che­rin­nen und Besu­cher. Die Aus­stel­lun­gen sind zu den übli­chen Öff­nungs­zei­ten, täg­lich von 11 bis 16 Uhr, zugänglich.

Für den Besuch ist eine Ter­min­bu­chung not­wen­dig. Das geht ent­we­der per Tele­fon (09561/89–1480) oder spon­tan vor Ort. Die Kon­takt­da­ten wer­den via Luca-App oder For­mu­lar erfasst.

Im Aus­stel­lungs­raum Rück­ert 3 war­ten Wer­ke des Heil­prak­ti­kers Hel­mut Brühl auf Besu­che­rin­nen und Besu­cher. Die Schau ist noch bis zum 3. Juli zu sehen.

Die Son­der­aus­stel­lung „100 Jah­re Pup­pen aus dem baye­ri­schen Pup­pen­dorf Mön­chrö­den“ im Pup­pen­mu­se­um wur­de ver­län­gert – und ist noch bis zum 5. Sep­tem­ber zu sehen.