Hof: Von der Block­chain zur Künst­li­chen Intel­li­genz – Die Chan­cen der Digi­ta­li­sie­rung im Einkauf

Symbolbild Bildung
Prof Dr Willi Darr / Foto: Privat

Prof Dr Wil­li Darr / Foto: Privat

Hof, 04.06.2021 – Die tech­ni­sche Wei­ter­ent­wick­lung der Indu­strie war lan­ge auf die Ver­net­zung, Auto­ma­ti­sie­rung und Opti­mie­rung der Pro­duk­ti­ons­pro­zes­se sowie auf den Ver­trieb gerich­tet. Der gro­ße Bereich des Ein­kaufs blieb hier­bei lan­ge außen vor. Dies hat sich mitt­ler­wei­le ver­än­dert. Mit einem vir­tu­el­len The­men­tag am 9. Juni von 8.00 bis 12.30 Uhr möch­ten der Bun­des­ver­band Mate­ri­al­wirt­schaft, Ein­kauf und Logi­stik e.V. (BME) und die Hoch­schu­le Hof die Chan­cen der Digi­ta­li­sie­rung auch für die­sen Sek­tor aufzeigen.

„Der Ein­kauf ver­än­dert sich mitt­ler­wei­le in rasan­ter Geschwin­dig­keit. Egal, ob durch die Nut­zung von Pro­cess Mining, durch digi­ta­li­sier­te Ent­schei­dun­gen, den Ein­satz der Künst­li­chen Intel­li­genz oder auch durch die Block­chain-Tech­no­lo­gie: Die Mög­lich­kei­ten sind so groß und viel­fäl­tig wie die Aus­prä­gun­gen der neu­en Tech­nik“, so Dr. Wil­li Darr, Pro­fes­sor für Beschaf­fungs- und Logi­stik­ma­nage­ment an der Hoch­schu­le Hof. Zusam­men mit dem BME Regio­nal­vor­stand Bay­reuth-Ober­fran­ken orga­ni­siert er erst­mals den Online-The­men­tag, der sich ins­be­son­de­re an Ein­käu­fer, Ein­kaufs­lei­ter und Stu­die­ren­de mit Schwer­punkt Ein­kauf, Sup­ply Chain oder Logi­stik richtet.

Digi­ta­le Ent­schei­dungs­pro­zes­se und „Big Data“

Ab 8 Uhr ste­hen am Mitt­woch, 9. Juni 2021 dem­nach ins­ge­samt 4 Fach­vor­trä­ge auf dem Pro­gramm: Prof. Dr. Wil­li Darr selbst refe­riert über die „Digi­ta­le Trans­for­ma­ti­on zum Ein­kauf 4.0“ und über die dabei zugrun­de­lie­gen­den Ent­schei­dun­gen und Pro­zes­se. Ange­la Gebert vom Münch­ner Soft­ware­un­ter­neh­men Celo­nis SE beschäf­tigt sich mit der Fra­ge, wie die beim Unter­neh­men anfal­len­den Kun­den­da­ten genutzt wer­den kön­nen, um inter­ne Pro­zes­se zu ana­ly­sie­ren und zu hin­ter­fra­gen. Dahin­ter steht die grund­sätz­li­che Fra­ge: „Wie sieht die Zukunft des digi­ta­len Unter­neh­mens aus, wenn künst­li­che Intel­li­genz und Big Data neue Ein­sich­ten und auch Vor­aus­sich­ten ermöglichen?“

KI und Blockchain

Im Vor­trag „KI zur Ana­ly­se von Lager­aus­gangs­da­ten“ geht Prof. Dr. Jörg Scheidt von der Hoch­schu­le Hof zunächst auf zen­tra­le wich­ti­ge Begrif­fe wie Künst­li­che Intel­li­genz, Maschi­nel­les Ler­nen und Deep Lear­ning ein. Anschlie­ßend wird anhand eines kon­kre­ten Bei­spiel­pro­jek­tes dar­ge­stellt, wie eine KI-basier­te Pla­nungs­soft­ware kon­zi­piert und umge­setzt wer­den kann. Abschlie­ßend ver­mit­telt Tho­mas Mül­ler von der evan GmbH, einem aus Dres­den stam­men­den Start-up-Unter­neh­men im Bereich der Block­chain-Tech­no­lo­gie, sei­ne Erfah­run­gen, wie auch inner­halb digi­ta­ler Öko­sy­ste­me Trans­pa­renz und Ver­trau­en auf­ge­baut wer­den kann, um so nach­hal­ti­ge­re Geschäfts­mo­del­le zu schaffen.

Gruß­wor­te sind zuvor auch von Hoch­schul­prä­si­dent Prof. Dr. Dr. h.c. Jür­gen Leh­mann und Jes­si­ca Pol­ke, Spre­che­rin des Vor­stan­des der BME-Regio­nal­grup­pe Bay­reuth-Ober­fran­ken, eingeplant.

Kei­ne Anmel­dung notwendig

Für den BME-The­men­tag „Digi­tal­sie­rung“ ist kei­ne Anmel­dung not­wen­dig. Die Ver­an­stal­tung ist unter dem Link https://​hof​-uni​ver​si​ty​.zoom​.us/​s​/​9​1​8​0​5​3​6​5​913 auf­ruf­bar. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen sind unter https://​bay​reuth​.bme​.de/​v​e​r​a​n​s​t​a​l​t​u​n​g​e​n​/​3​061 erhältlich.