Coburg: Online Ladies…oder Lie­be auf den zwei­ten Blick Sich selb­stän­dig und sicher im vir­tu­el­len Raum bewegen

Das Inter­net bie­tet enor­me Frei­hei­ten: Man kann mit den unter­schied­lich­sten Men­schen, pri­vat oder beruf­lich, in Kon­takt tre­ten. Coro­na hat vie­len von uns kei­ne Wahl gelas­sen. Wäh­rend die einen sich mutig den digi­ta­len Her­aus­for­de­run­gen stell­ten, blei­ben ande­re ver­un­si­chert zurück und ver­zich­ten dar­auf, die vor­han­de­nen Mög­lich­kei­ten zu nutzen.

Nicht für alle Frau­en ist es ein­fach, selb­stän­dig und sicher mit den digi­ta­len Medi­en umzu­ge­hen. Für man­che erschließt sich die Tech­nik erst auf den zwei­ten Blick. Denn nicht Jede arbei­tet täg­lich am PC und bewegt sich in Video­kon­fe­ren­zen. Doch mit der Fähig­keit, sich in digi­ta­len Tools zurecht zu fin­den, schaf­fen sich Frau­en Kon­takt­mög­lich­kei­ten im beruf­li­chen und auch im pri­va­ten Bereich, wenn Kon­takt­be­schrän­kun­gen es erfor­der­lich machen bzw. wenn räum­li­che Distan­zen über­wun­den wer­den müssen.

Online Trai­ne­rin und Per­so­nal­coach Alex­an­dra Kernd­ler führt durch zwei digi­ta­le Tref­fen. Sie erklärt tech­ni­sche Vor­aus­set­zun­gen, beglei­tet erste Geh­ver­su­che in vir­tu­el­len Klein­grup­pen und übt ein, was zur Durch­füh­rung eines gelin­gen­den Online-Tref­fens not­wen­dig ist. Nach den bei­den Ein­hei­ten erle­ben die Teil­neh­me­rin­nen ein beson­de­res High­light. Gemein­sam wird die Online­ver­an­stal­tung der Top­spea­ke­rin Mar­git Hertein am 15. Juli 2021 besucht mit dem Titel „Druck­ab­fall – und dann?“.

Vor der Teil­nah­me an der Semi­nar­rei­he gibt es Unter­stüt­zung beim Ein­stieg in die digi­ta­le Tech­nik. Nähe­re Infor­ma­tio­nen fol­gen nach der Anmeldung.

Die Online­se­mi­nar­rei­he fin­det am 01., 08. und 15. Juli 2021 jeweils von 19 bis 20.30 Uhr statt. Infos und Anmel­dun­gen unter Tel. 09561/705380 oder per E‑Mail: mgh.​coburg@​awo-​omf.​de.

Das Netz­werk Frau­en für Frau­en, zu dem die Gleich­stel­lungs­be­auf­trag­ten aus Stadt und Land­kreis Coburg, der Agen­tur für Arbeit Bam­berg-Coburg, die Job­cen­ter von Stadt und Land und die Hoch­schu­le Coburg gehö­ren, laden alle Frau­en herz­lich ein.