100-Pro­zent-För­de­rung für Bam­ber­ger Jugendtreffs

Förderbescheidübergabe_Kindertag_© ZUG/Kaufmann

Förderbescheidübergabe_​Kindertag_​© ZUG/​Kaufmann

Am Inter­na­tio­na­len Kin­der­tag, den 1. Juni 2021, hat­ten die Bam­ber­ger Jugend­zen­tren Jugend­treffs JUZ (Mar­ga­re­ten­damm), JO (Jugend­treff Ost) und GAUstark (Gaustadt) einen beson­de­ren Grund zu fei­ern. Mit der Über­ga­be des För­der­be­scheids durch Bun­des­um­welt­mi­ni­ste­rin Sven­ja Schul­ze und Arbeits­mi­ni­ster Huber­tus Heil wur­de für die Ein­rich­tun­gen eine 100-pro­zen­ti­ge För­de­rung durch das Pro­gramm „Kli­ma­an­pas­sung in sozia­len Ein­rich­tun­gen“ zugesagt.

Die Mit­tel ste­hen für kli­ma­scho­nen­de Inve­sti­tio­nen, Kon­zep­te und kon­kre­te bau­li­che Maß­nah­men in und an den Gebäu­den zur Ver­fü­gung. Geför­dert wer­den u.a. Bera­tun­gen, Infor­ma­ti­ons­kam­pa­gnen, Bil­dungs­an­ge­bo­te wie auch ener­ge­ti­sche Maß­nah­men, zum Bei­spiel die Ver­schat­tung oder Begrü­nung der Gebäude.

Das Pro­gramm „Kli­ma­an­pas­sung in sozia­len Ein­rich­tun­gen“ ist Teil des Kon­junk­tur­pa­kets, das die Regie­rungs­ko­ali­ti­on im Rah­men der Coro­na-Pan­de­mie auf­ge­legt hat. Der Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­te Andre­as Schwarz setz­te sich für die För­de­rung der Bam­ber­ger Jugend­treffs ein und lob­te zugleich die schnel­le Umset­zung des Pro­gramms durch die betei­lig­ten Ministerien.

„Mein beson­de­re Dank gilt den zustän­di­gen Stel­len im Bam­ber­ger Rat­haus sowie den betei­lig­ten Bun­des­mi­ni­stern Sven­ja Schul­ze und Huber­tus Heil für die Unter­stüt­zung und ein ver­ein­fach­tes Antrags­ver­fah­ren“, so der SPD-Poli­ti­ker Schwarz.