Bay­reu­ther Coro­na-Test­zen­tren am Sams­tag geöffnet

schnelltest-symbolbild

Das gemein­sa­me POC-Schnell­test­zen­trum von Stadt und Land­kreis Bay­reuth in der Schloss­ga­le­rie, La-Spe­zia-Platz 1, hat am Sams­tag, 5. Juni, von 8.30 Uhr bis 14 Uhr, geöff­net. Glei­ches gilt für das PCR-Test­zen­trum im Gemein­schafts­haus Aichig, Kem­nather Stra­ße 65. Auch dort kann man sich am Sams­tag in der Zeit von 8.30 Uhr bis 14 Uhr auf eine mög­li­che Coro­na-Infek­ti­on hin tes­ten las­sen. Um vor­he­ri­ge Anmel­dung (Ter­min­ver­ga­be: Mon­tag bis Frei­tag 8 bis 16 Uhr) unter der Tele­fon­num­mer 0921 / 25–2525, testcenter.​corona@​stadt.​bayreuth.​de, wird gebe­ten. Über die Öff­nungs­zei­ten wei­te­rer, pri­vat betrie­be­ner Schnell­test­sta­tio­nen im Stadt­ge­biet infor­miert die Stadt mit einer Über­sicht, die im Inter­net unter www​.coro​na​vi​rus​.bay​reuth​.de zu fin­den ist. Getes­tet wer­den nur sym­ptom­freie Per­so­nen ab einem Lebens­al­ter von vier Jah­ren (Kin­der unter vier Jah­ren müs­sen vom Kin­der­arzt getes­tet wer­den). Men­schen mit Krank­heits­sym­pto­men wen­den sich bit­te an den Haus­arzt oder die Kas­sen­ärzt­li­che Ver­ei­ni­gung, Tele­fon 116 117.